Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verkehrssünder hatten keine Chance

HALTERN Es knackt im Funksprechgerät: "Das zweite Fahrzeug hinter dem Lkw, der blaue Kombi." Wieder hat Hermann Rüdel einen Gurtmuffel entdeckt, informiert seine Kollegen. Die winken den Sünder direkt raus, 30 Euro sind fällig, Kartenzahlung ist auch möglich.

von Von Daniel Maiß

, 20.02.2008

Neben Gurt-Muffeln ging es auch Handy-Benutzern und "Rasern" an den Kragen. Für letztere ist Holger Siegburg zuständig, er zielt mit seiner "Pistole" ganz genau. Und trifft. "Ich war in Gedanken, habe nicht aufgepasst", entschuldigt sich eine Halternerin, die mit 65 km/h ein wenig zu schnell unterwegs war.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden