Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vom Alltag inspiriert

HALTERN Alle 90 Plätze waren besetzt am Freitagabend zur Eröffnung der Ausstellung "hand.werke". Die Künstlerin Christina Hellmich präsentierte im Alten Rathaus ihre Arbeiten.

von Von Stefan Gewecke

, 08.06.2008
Vom Alltag inspiriert

<p>Christina Hellmich. gew</p>

Die stellvertretende Bürgermeisterin Ursula Kelders eröffnete die Ausstellung. Ulrich Berndt und Lisa Wesseler von der Städtischen Musikschule sorgten mit Musik auf der Querflöte für die musikalische Untermalung.

Luftig leicht

Ebenso leicht und luftig wie die Musik erschienen die Bilder von Christina Hellmich. Die Werke in den oberen Räumen des Rathauses beschreibt sie als abstrakt und expressionistisch. Es sind Bilder eines modernen Kunstverständnisses. Nicht nur die pure Farbe, sondern auch Sand oder Akryll kommen hier zum Einsatz. Die etwas älteren Kunstwerke im unteren Stockwerk sind Pastelle oder Aquarelle, die etwas konservativer anmuten.

Inspiration

"Ich finde meine Inspiration im Alltag. Ich sehe einen schönen Bilderrahmen, der mich zu einem Bild inspiriert, oder einen Alltagsgegenstand," sagt die Künstlerin. Für ein Bild benötigt sie manchmal einen Tag, für andere jedoch auch schon mal einen Monat oder mehr. Immer wieder kommt es vor, dass sie ein Projekt ganz verwirft. "Ich trenne mich nur schweren Herzens von meinen Bildern, aber sie sind käuflich" sagt die Künstlerin, wobei sie den "Froschkönig" fest in den Händen hält.  Die Ausstellung "hand.werke" läuft bis zum 27. Juni 2008. Wer Interesse an einem Bild hat, kann sich unter Tel. (02364) 10 82 88 an Christina Hellmich wenden.

Lesen Sie jetzt