Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wurzeln wehrten sich hartnäckig

HALTERN Die 10 A-b der Joseph-Hennewig-Schule machte sich am Freitag mit Spaten auf den Weg nach Lavesum. Dort erlebten die Jugendlichen "praktischen Biologie-Unterricht" - und hatten dabei jede Menge Spaß.

von Von Daniel Maiß

, 15.02.2008
Wurzeln wehrten sich hartnäckig

Einen ganzen Vormittag lang bepflanzten 25 Zehntklässler der Joseph-Hennewig-Hauptschule einen Waldrand in Lavesum.

Dana steht mit ihrem vollen Gewicht auf dem Spaten, der rührt sich aber nicht. „Domi, komm mal her, das geht nicht“. Domi – mit vollem Namen Dominik – eilt herbei, rammt den Spaten in den Boden, das nächste Loch ist ausgehoben. Sekunden später ist ein Weißdorn eingepflanzt, die beiden Zehntklässler der Joseph-Hennewig-Schule betrachten zufrieden ihr Werk.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden