Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball-Bezirksliga: Lokalderby am fünften Spieltag

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan für die Saison 2008/09 in der Handball-Bezirksliga, Staffel 4, liegt vor. Am ersten September-Wochenende (6./7.) starten die beiden Castrop-Rauxeler Vertreter, TuS Ickern und HSG Rauxel-Schwerin, in die neue Spielzeit.

von Von Jörg Laumann

, 22.06.2008

Der Landesliga-Absteiger aus Ickern bekommt es dabei gleich mit einem alten Bekannten aus der Vorsaison zu tun. Die SG HC Dortmund-Süd 2, die das Team von Trainer Stephan Pade am ersten Spieltag in der Sporthalle an der B 235 empfängt (genauer Termin steht noch nicht fest), musste ebenfalls aus der Landesliga 3 den bitteren Gang eine Klasse tiefer antreten.

Auch in der zweiten Saisonpartie geht der TuS gegen einen Absteiger aufs Parkett. Die TSG Schüren, im Vorjahr Tabellenletzter der Landesliga 4, empfängt die Ickerner am Sonntag, 14. September, um 16.30 Uhr. Für Trainer Pade bedeutet die besondere Konstellation jedoch weder Vor- noch Nachteil. „Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich überhaupt nicht einschätzen, was sich bei den anderen Mannschaften verändert hat oder noch verändern wird“, erklärt der TuS-Coach.

Dirk Rogalla, Trainer der HSG Rauxel-Schwerin, hat an die Gegner der beiden ersten Partien noch beste Erinnerungen. Gegen den VfL Bochum, bei dem man am 6. oder 7. September gastiert, und den ersten Heimspielgegner PSV Recklinghausen 2 (13./14. September) fuhr man im Saisonfinale 200/08 wichtige Siege ein, die letztlich den Klassenverbleib sicherten.„Die Karten werden aber neu gemischt“, sagt Rogalla, dessen Team am Wochenende in einem Testspiel den Kreisligisten Wittener TV mit 33:26 (17:13) bezwang.

Unterdessen blicken beide Trainer mit Vorfreude auf den fünften Spieltag (18./19. Oktober), an dem das erste Lokalderby beim TuS Ickern auf dem Plan steht. „Bei beiden Spielen werden die Hallen gut besucht sein“, ist Pade überzeugt. „Das ist für die Spieler natürlich eine besondere Motivation.“ Auch Rogalla freut sich auf die Derbykulisse, gibt aber zu bedenken: „Letztlich geht es auch in diesen Partien nur um zwei Punkte.“

Lesen Sie jetzt