Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: HSG braucht den Heimsieg

SCHWERTE Es spricht alles dafür, dass die HSG Schwerte-Westhofen am Sonntag (24. Februar) um 17 Uhr einen Heimsieg einfährt. Denn mit der HSG Lennestadt/Würdinghausen erwarten die Schwerter das Tabellenschlusslicht der Verbandsliga in der FBG-Halle, das sich schon länger mit dem Gedanken des Abstiegs angefreundet hat.

von Von Michael Dötsch

, 22.02.2008
Handball: HSG braucht den Heimsieg

Dominik Thäsler und die HSG Schwerte-Westhofen erwarten am Sonntag (24. Februar) den Tabellenletzten.

Wird die HSG den Gegner also am Sonntag aus der Halle schießen? "Wollen wir es mal hoffen", sagt Spielertrainer Mischa Quass, der aber im gleichen Atemzug vor dem Schlendrian warnt. "Deren letzten Ergebnisse waren alles andere als schlecht", verweist er auf die relativ knappen Niederlagen der Sauerländer in den letzten Wochen mit "nur" fünf, zwei und sechs Toren Differenz.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden