Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: Ickern hat nichts zu verschenken

ICKERN Vor einer schweren Aufgabe steht der TuS Ickern (12.) am Sonntag, 10. Februar, in der Handball-Landesliga. Das Team von Trainer Stephan Pade empfängt in der Sporthalle an der B 235 (Anwurf: 18 Uhr) den Tabellenführer HC Heeren-Werve.

von Von Jörg Laumann

, 08.02.2008
Handball: Ickern hat nichts zu verschenken

Kilian Esser setzt sich beim Remis gegen Borussia Höchsten gleich gegen zwei hartnäckige Gegenspieler durch. Kampfkraft ist auch gegen Herren beim TuS Ickern wieder gefragt.

In der Hinrunde bewiesen die Ickerner allerdings, dass sie durchaus mit der Mannschaft aus Kamen mithalten können. In Heeren-Werve erspielten sich die Gastgeber nur einen hauchdünnen 22:21-Erfolg. Der TuS hatte seinerzeit zur Mitte der zweiten Halbzeit sogar noch in Führung gelegen und den Favoriten an den Rand einer Heimniederlage gebracht. Auch aktuell hinterlassen die Ickerner in der Landesliga einen guten Eindruck.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden