Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: Lüner SV startet erfolgreich in die Vorbereitung

LÜNEN Nach einer erfolgreichen Saison starten auch die Handballer des Lüner SV wieder mit ihrem Training. Mit einem positiven Punktekonto (31:21) und einem fünften Platz (Saisonziel war der Klassenerhalt) beendeten die Akteure um Coach Ralf Lange die durchaus erfolgreiche Saison 2007/2008.

von Von Carina Püntmann

, 22.06.2008

Um wieder ein hervorragendes Jahr spielen zu können, trifft sich das Team jeden Dienstag und Donnerstag zum Training in der Rundsporthalle.

Des weiteren bekommen die Akteure jedes Wochenende zusätzliche Einheiten in der heimischen Rundsporthalle. Zum Beginn der Sommerferien schwitzen die Akteure weitere drei Wochen lang an der frischen Luft (nur Lauftraining), da die Rundsporthalle geschlossen ist.

Anschließend, wenn die Spielstätte wieder geöffnet ist, geht es für die Rot-Weißen wieder zum individuellem Training mit dem Ball.

Während dieser Zeit steht vor allem auch das Taktische, wie beispielsweise Spielzüge und die so genannte "erste Welle", auf dem Programm.

Vier Neuzugänge verstärken das Team

Zu verkraften sind noch die Abgänge von Keeper Götz Klempert (Laufbahnende), Außenspieler Marcus Zimmer (privat), Rückraum-Akteur Matthias Wiechert (TuS Eintracht Overberge) und ebenfalls Rückraum-Akteur Burkhard Häger (privat).

Doch das Team von Lange bekommt bereits durch Torwart Daniel Lüger (VfL Brambauer), Phillip Schindler und Nils Riedermann (beide Rückraum, ASV Hamm) Verstärkung. Hinzu kommt noch, dass Linkshänder Dennis Kirchner vom ASV Hamm zum LSV wechselt.

Positiv ist, dass alle Akteure noch jung sind (alle Jahrgang 1988) und somit die älteren perfekt ergänzen können.

Klassenerhalt als Saisonziel

"Wir werden in der nächsten Zeit vor allem versuchen, die Neuzugänge in das Team zu intregieren. Danach werden wir weitersehen", so Lange. Testspiele zur Vorbereitung sind bereits in Planung. Mögliche Gegner sind der Aufsteiger Recklinghausen (Verbandsliga) und Ahlener SG II (ebenfalls Verbandsliga).

Für die kommende Saison wünscht sich Lange den Klassenerhalt. Ob dies möglich ist, wird sich in den nächsten Spielen herausstellen. Saisonauftakt ist am 6. September, in der heimischen Rundsporthalle, gegen HSV Herbede.

Herbede spielte im letzten Jahr ebenfalls eine gute Saison. Das Team erreichte, hinter dem LSV, den sechsten Platz.

 

Lesen Sie jetzt