Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Handball-Nationalspieler Drux fällt erneut aus

Berlin. Handball-Nationalspieler Paul Drux von Bundesligist Füchse Berlin muss erneut verletzungsbedingt pausieren. Nur eine Woche nach seiner Rückkehr zog sich der Spielmacher beim 24:24 beim TVB Stuttgart einen Bänderriss im linken Sprunggelenk zu und wird mehrere Wochen fehlen.

Handball-Nationalspieler Drux fällt erneut aus

Muss längere Zeit pausieren: Handball-Nationalspieler Paul Drux. Foto: Monika Skolimowska

„Die erneute Verletzung von Paul Drux ist für ihn und uns sehr tragisch und bitter“, sagte Sportkoordinator Volker Zerbe. „Wir hatten in den letzten drei Spielen gesehen, wie wichtig er für uns ist und wie stark er aufgespielt hat.“

Der 23 Jahre alte Drux hatte im Januar bei der EM in Kroatien eine Meniskusverletzung erlitten und musste anschließend operiert werden. Beim 40:31-Sieg der Füchse über Minden gab er vor einer Woche sein Comeback. Beim Nationalmannschafts-Lehrgang im April sollte er in Absprache mit Bundestrainer Christian Prokop noch nicht wieder dabei sein. Drux hoffte zuletzt auf eine Teilnahme an der Japan-Reise im Juni, um wichtige Spielpraxis für die kommende Saison zu sammeln. Die Füchse mussten zuletzt bereits das mehrmonatige Aus für Leistungsträger Marko Kopljar verkraften.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Alle 38 Clubs der 1. und 2. Handball-Bundesliga erhalten die Lizenz für die kommende Saison. Das ist die Entscheidung der Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga, die am Freitag mitgeteilt wurde.mehr...

Mannheim. Nach seinem überraschenden Handball-Comeback für die Rhein-Neckar Löwen wird Rückraumspieler Kim Ekdahl Du Rietz seine Karriere im Sommer beim Spitzenclub Paris St. Germain fortsetzen.mehr...

Dortmund. Ex-Bundestrainer Heiner Brand und der Deutsche Handballbund (DHB) haben sich nach einem jahrelangen Streit wieder angenähert. Es habe ein klärendes Gespräch zwischen DHB-Präsident Andreas Michelmann und dem Weltmeister-Coach von 2007 gegeben, teilte der DHB mit.mehr...

Kiel. Mit einem Erfolg gegen die Füchse Berlin bringt sich der THW Kiel in Form für das Champions-League-Viertelfinale. Dort wartet nun der Titelverteidiger. Die Füchse dagegen treten ihre Europapokal-Reise nach dem Bundesliga-Dämpfer mit gemischten Gefühlen an.mehr...

Flensburg. Den Handballern der SG Flensburg-Handewitt droht das Aus im Viertelfinale der Champions League. Der Bundesligist erreichte im Hinspiel gegen den französischen Vertreter Montpellier AHB vor heimischem Publikum nur ein 28:28 (17:15).mehr...

Hannover/Kiel. Die Handball-Bundesliga biegt langsam auf die Zielgerade im Meisterschaftsrennen ein. Angesichts von zwei Topspielen könnte es am Donnerstag schon zu einer Vorentscheidung kommen.mehr...