Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Autogenes Training als Quelle der Kraft

04.02.2008

Heek Das Katholische Bildungswerk Heek bietet in Zusammenarbeit mit der Ernährungsberaterin Martina Niehoff an sechs Abenden ein autogenes Training für Jugendliche und Erwachsene an. "Autogenes Training kann eine Insel der Ruhe und eine Quelle der Kraft im hektischen, fordernden Alltag werden. Es bringt Körper und Geist in Einklang, baut Stress ab und führt zur Gesundheit und Lebensfreude", so das KBW. In diesem Kurs werden Anweisungen und Verhaltunsregeln vermittelt, so dass ein erfolgreiches Lernen und Umsetzen des Autogenen Trainings möglich wird. Der Kurs startet am Donnerstag, 14. Februar, um 19.30 Uhr an der Donaustraße 2 in Heek, es folgen fünf weitere Termine am 21. und 28. Februar, 6., 13. und 20. März (Kursgebühr zwölf Euro). Interessierte können sich bis zum 12. Februar bei Elke Heßling, Tel. (0 25 68) 38 81 38, oder kbw-hl.kreuz@gmx.de anmelden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden