Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Turnier im Doppelkopf

13.02.2008

Heek "Re, Contra und Bock" heißt es am Freitag, 22. Fe bruar, beim ersten Doppelkopfturnier des Heimatvereins Nienborg im Haus Hugenroth. Ab 20 Uhr wird an den Tischen im neuen Heimathaus um Punkte gespielt und der Nachfolger von Titelverteidiger Jürgen Pieper ermittelt. Den Gewinnern winken attraktive Geld- und Sachpreise. So erhält der Erstplatzierte neben einem Wanderpokal einen Geldpreis von 75 Euro. Unterstützt wird der Heimatverein vom Doppelkopfclub "Namenlos".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden