Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Heldt: Mario Gomez Hauptgrund für VfB-Aufschwung

Stuttgart. Manager Horst Heldt von Hannover 96 sieht Nationalstürmer Mario Gomez als den wesentlichen Faktor für den Aufschwung des VfB Stuttgart in der Rückrunde der Fußball-Bundesliga.

Heldt: Mario Gomez Hauptgrund für VfB-Aufschwung

Mario Gomez sorgt beim VfB Stuttgart für Schwung und Tore. Foto: Patrick Seeger

„Für die jüngste Entwicklung des VfB Stuttgart ist Mario sicher die entscheidende Personalie gewesen - er ist für den Club Gold wert“, sagte Heldt vor dem Duell der beiden Aufsteiger der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“.

„Er hat was zu sagen, die Menschen hören ihm zu, die Mitspieler folgen ihm. Egal, wo er gespielt hat, er hat immer getroffen“, sagte Heldt vor der Partie am Samstag in Stuttgart. Dabei kann der VfB den Klassenerhalt mit einem Sieg unter Umständen auch rechnerisch perfekt machen. Vor der Verpflichtung von Gomez, der in der Winterpause vom VfL Wolfsburg nach Stuttgart zurückkehrte, stand das Team nur zwei Punkte vor der Abstiegszone.

Horst Heldt war 2007 Sportdirektor des VfB, als die Stuttgarter mit dem jungen Gomez im Angriff deutscher Meister wurden. „Ich bin heute noch dankbar dafür, dass ich mit ihm zusammen arbeiten durfte“, sagte der 48-Jährige.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg. Abwehrspieler Dominique Heintz verlässt Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln und wechselt überraschend zum SC  Freiburg. Die Breisgauer bestätigten die Verpflichtung des 24 Jahre alten Innenverteidigers zur kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga.mehr...

Düsseldorf. Fünf der sechs Vereine, die ab Donnerstag um den Aufstieg in die 3. Liga kämpfen, haben schon mal in der Fußball-Bundesliga gespielt. Doch die Tradition verstärkt auch den Druck.mehr...

Mainz. Der FSV Mainz 05 hat nun auch offiziell die Verpflichtung von Phillipp Mwene bestätigt. Der 24 Jahre alte Außenverteidiger kommt ablösefrei vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern, teilte der Fußball-Bundesligist mit.mehr...

Frankfurt/Main. Die Affäre um die WM 2006 wandert vor Gericht. Dort müssen sich Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger und Horst R. Schmidt wohl wegen Steuerhinterziehung verantworten. Die Anklage liegt ihnen jetzt vor.mehr...

Bremen. Werder Bremen startet am 2. Juli in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga. In den ersten Tagen führt Chefcoach Florian Kohfeldt mit seinen Spielern die üblichen individuelle Leistungstests durch, das erste Mannschaftstraining ist für den 8. Juli vorgesehen.mehr...

Frankfurt/Main. DFL und DFB wollen weiter verschiedene Möglichkeiten testen, wie Fußball-Zuschauer in den Bundesliga-Stadien besser über Entscheidungen mit Hilfe des Videoassistenten informiert werden können.mehr...