Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Autogas bei Raiffeisen tanken

ASCHEBERG Willkommene Ergänzung des Kraftstoffangebots: Die Raiffeisen Ascheberg hat an ihrem Standort an der Raiffeisenstraße eine Autogas-Tankstelle in Betrieb genommen.

12.06.2008
Autogas bei Raiffeisen tanken

Markus Hinz freut sich über die Inbetriebnahme der neuen Autogas-Tankstelle bei der Raiffeisen Ascheberg.

„Jetzt können auch unsere Mitglieder und Kunden mit Flüssiggasfahrzeugen rund um die Uhr bei uns tanken“, freute sich Tankstellenleiter Markus Hinz. Als letzten Schritt vor der Eröffnung hatten der TÜV und das Eichamt die notwendigen Genehmigungen erteilt und die neue Anlage abgenommen. Für die neue Gas-Zapfsäule und dem 5 000 Liter Tank waren auf dem Gelände der Raiffeisen-Tankstelle einige Bauarbeiten notwendig gewesen, die jedoch schnell und unkompliziert erledigt werden konnten, wie Markus Hinz erläuterte.

Suche nach kostengünstigen Alternativen

Stark gestiegene Kraftstoffpreise lassen immer mehr Autofahrer nach umweltfreundlichen und gleichzeitig kostengünstigen Alternativen suchen. Hier bietet sich das Flüssiggas als Antriebsquelle an. Die Autofahrer profitieren aufgrund einer Steuerbegünstigung von Kraftstoffpreisen, die deutlich unter denen von Superbenzin liegen. Seitdem der Bundestag vor zwei Jahren eine Festschreibung der Autogas-Förderung bis zum Jahr 2018 beschlossen hatte, stieg die Nachfrage nach diesem schadstoffarmen Kraftstoff sprunghaft an.

Lesen Sie jetzt