Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hexen, Monster, Detektive

23.03.2018
Hexen, Monster, Detektive

Die jungen Autorinnen und Autoren lasen vor großem Publikum.wolter © Foto: Jürgen Wolter

Haltern. Zehn Wochen haben sie an ihren Texten gefeilt und gemeinsam darüber diskutiert, dann stellten sie sich der Öffentlichkeit: 13 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 13 Jahren haben in der Halterner Stadtbücherei an einer Textwerkstatt teilgenommen. Zum Abschluss lasen alle aus ihren selbst geschriebenen Geschichten vor.

Die Bücherei war fast bis auf den letzten Platz besetzt, vor allem Verwandte und Freunde waren gekommen, um zu hören, was die jungen Autoren zu Papier gebracht hatten. Und das waren spannende Geschichten, zum Teil witzig, zum Teil auch dramatisch.

Paula Reinsdorf entführte die Leser in einen Wald, in dem sich die Hauptfigur ihrer Geschichte verlaufen hatte. Dort trifft sie ein Einhorn, das sie sicher wieder nach Hause bringt. Und dann verwandelt sich das Einhorn in ein kleines Pony, genau so eins, wie es das Mädchen immer haben wollte.

Hexen und Monster kommen vor in den Geschichten, aber auch junge Detektive, die einen Diebstahl auf dem Reitehof aufdecken. Die Textwerkstatt soll weitergehen, denn die Autoren haben viel Spaß am Schreiben. Vielleicht gibt es bald ein Literaturcafé, das auch andere Kinder besuchen können. Jürgen Wolter

Lesen Sie jetzt