Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Hilfe in einem armen Land

Hilfe in einem armen Land

Das Ärzteteam bei der Arbeit in Malawi: Anna Leimbach hat hier viel Elend erlebt, aber auch vielen Menschen medizinisch helfen können. Foto privat Foto: Foto: privat

Haltern. Vor vielen Jahren, als es in Haltern noch keine Telefone oder Fernseher gab, da versammelten sich die Menschen in der Kirche, um die neuesten Nachrichten zu hören. Das ist heute in Malawi noch so. Malawi ist ein bitterarmes Land in Afrika. Die Menschen haben wenig Geld und können sich nur wenig leisten. Ihre Lebensbedingungen sind für uns unvorstellbar schlecht. In einer Schule in Malawi wurden 480 Kinder gefragt, wer eine Zahnbürste besitzt. Es waren nur sechs Kinder. Das hat eine junge, angehende Zahnärztin aus Haltern erfahren. Sie heißt Anna Leimbach und hat mit einem ärztlichen Helferteam die Not der Menschen in Malawi gelindert, indem sie sie kostenlos ärztlich behandelt haben. Leider haben viele Menschen dort so schlechte Zähne, dass sie gezogen werden mussten. Besonders beeindruckt hat Anna Leimbach die große Tapferkeit ihrer Patienten. Da gab es ein achtjähriges Mädchen mit einer schlimmen Entzündung. Das halbe Gesicht des Kindes und der Hals waren durch die Entzündung stark angeschwollen. Das Mädchen konnte kaum mehr essen oder schlucken. Also musste die Entzündung beseitigt werden. „Dem Kind konnte gerade noch rechtzeitig geholfen werden“, freut sich Anna Leimbach.

Claudia Engel

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Halterner Zeitung

Leiterin hat noch viel vor

Von Ingrid WielensHaltern. Andrea Coenen-Brinkert leitet seit einem Jahr die Stadtbücherei in Haltern. Seitdem hat sich in der Einrichtung gerade für Kinder viel getan. Zum Beispiel lesen Väter jetzt an jedem ersten Samstag im Monat vor, außerdem gibt es das Bilderbuchkino für Kinder ab drei Jahren. Dabei wird dann noch etwas zu dem Buch gebastelt. Und dann ist da noch der Kreativnachmittag, an dem immer sehr viele Kinder begeistert teilnehmen. Die Schreibwerkstatt war auch bestens besucht. In der Stadtbücherei ist also jede Menge los. So ganz nebenbei kann man natürlich auch etwas ausleihen: Bücher (sogar E-Books, also elektronische Bücher), DVDs, Hörbücher, Spiele, tiptoi-Bücher und Tonieboxen. Andrea Coenen-Brinkert hat sich jetzt mit unserer Zeitung unterhalten. Und von vielen Plänen berichtet, die sie noch gerne in der Bücherei umsetzen möchte. Zum Beispiel die Idee von der Bücherei, die den ganzen Tag geöffnet ist. Mit einem Ausweis kann man sie betreten und sich ein Buch ausleihen, ohne dass immer Personal in der Bücherei ist. Außerdem soll es bald möglich sein, Medien rund um die Uhr statt nur zu den Öffnungszeiten zurückzugeben. Konsolenspiele hätte Coenen-Brinkert auch gern für ihre Kunden.mehr...

KINA Halterner Zeitung

Kinder mögen es magisch

Von Patrick RadtkeHaltern. In der Stadtbücherei können Bücher, Spielfilme und Hörbücher ausgeliehen werden. Die Halterner Kinder mögen es, wenn Magie im Spiel ist. Denn bei den Hörbüchern wurde im Jahr 2017 „Der kleine Drache Kokosnuss und der geheimnisvolle Tempel“ am häufigsten ausgeliehen. (24 Ausleihen). Bei den Spielfilmen ist es „Bibi und Tina – Mädchen gegen Jungs“ (40 Ausleihen) und bei den Kinderbüchern „Gregs Tagebuch 2 – Gibt’s Probleme?“ (28 Ausleihen).mehr...

KINA Halterner Zeitung

Kein Aus für Spielzeug-Laden

Von Ingrid WielensHaltern. Petra Pieper vom ehemaligen Spielwarengeschäft Pieper, das heute „Pro Büro & Kopier GmbH“ heißt, ist in letzter Zeit häufig von Kunden angesprochen worden. „Viele Halterner befürchten, dass dieses Geschäft geschlossen wird“, sagte sie gegenüber unserer Zeitung. Denn im Zusammenhang mit der geplanten Neugestaltung des Nordwall-Quartiers sollen der Netto-Markt und das Gebäude, in dem sich der Spielwarenladen befindet, abgerissen werden. Dadurch dachten viele Bürger, dass auch Pieper endgültig verschwinden würde. Wie der Besitzer des Geschäfts, Hans-Peter Podszuk, aber auf Anfrage erklärte, gibt es eine Zukunft. Nach seiner Auskunft werde die „Pro Büro & Kopier GmbH“ innerhalb der Rekumer Straße umziehen.mehr...

KINA Halterner Zeitung

Engagement wird gefördert

Von Patrick RadtkeHaltern. Immer mehr junge Leute engagieren sich in Haltern in der Politik. Im nächsten Schuljahr gibt es daher an der Realschule und dem Gymnasium eine schulübergreifende Politik-AG für Schüler ab der 8. Klasse. Auch mit der Hauptschule wird noch gesprochen. Organisiert hat die AG die Kinder- und Jugendbewegung. Es sollen dabei unter anderem aktuelle politische Themen und Grundlagen wie der Aufbau des Parlaments besprochen werden. mehr...

KINA Halterner Zeitung

Die Holzkohle ist fertig

Von Jürgen WolterFlaesheim. Mit Holzkohle kann man prima grillen. Normalerweise kann man sie im Handel kaufen, es gibt aber eine ganz besondere Holzkohle, die kommt aus Flaesheim. Dort wird in jedem Jahr am 1. Mai der Holzkohlenmeiler entzündet, in dem aus Holz langsam Holzkohle wird. Jetzt ist der Meiler geöffnet worden, und die hochwertige Holzkohle wird verpackt. Am 29. Mai (Dienstag) kann man sie ab 16 Uhr auf dem Hof Punsmann, Im Höltken 9, in Dorsten kaufen.mehr...

KINA Halterner Zeitung

Mit „RatzFatz“ auf Zeitreise

Sythen. Am Freitag und am Samstag (25. und 26. Mai) gibt es jeweils ab 19 Uhr eine Zeitmaschine am Strand des Campingplatzes „Dülmener See“. Dann präsentiert das Kinder- und Jugend-Zirkustheater „RatzFatz“ aus Bochum seine Show „Verschollen in der Zeit“. „In diesem Programm geht es bunt zu und die spannende Mischung aus Akrobatik, Tanz, Jonglage, Comedy und Zauberei entführt die Zuschauer auf eine abenteuerliche Reise durch die Zeit“, heißt es in der Ankündigung. Zwischen brenzligen Situationen, komischen Charakteren und fantastischen Szenerien müssen drei Freunde nicht nur wieder zueinanderfinden, sondern auch die schlechte Note im Geschichtstest in eine 1+ umwandeln.mehr...