Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hockey: "Es bleibt kein Raum für Investitionen"

WERNE Kopfzerbrechen bei der Hockeyabteilung des TV Werne. Die gestiegenen Mitgliedsbeiträge des Deutschen-Hockey-Bundes (DHB) und Westfälischen Hockey-Verbands bereiten große Sorgen. „Die Beiträge fressen unseren Etat fast auf“, sagt Abteilungsleiter André Wagner.

von Von André Wagner

, 22.02.2008
Hockey: "Es bleibt kein Raum für Investitionen"

<p>Markus Hagemeier, Bernd Heimann, Abteilungsleiter André Wagner und Bernd Temme (v.l.) wurden geehrt. privat</p>

Im Rückblick zog Abteilungsleiter André Wagner eine positive Bilanz. Der Werner Hockeytag und das Allstar-Spiel gegen die Ehemaligen habe auch zukünftig einen festen Platz im Terminkalender. Auch sportlich zeigte sich der Vorstand zufrieden. Die Verbandsliga-Herren kämpfen zwei Spieltage vor dem Saisonende um die Meisterschaft, allerdings seien die Titelchancen nur noch minimal.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden