Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Höhlendrama: Helfer in Thailand wollen Rettung fortsetzen

Chiang Rai

09.07.2018

In Thailand soll die Mission zur Rettung der eingeschlossenen Fußballer und ihres Trainers aus einer Höhle heute fortgesetzt werden. Die ersten vier Jugendlichen wurden gestern am frühen Abend nach 15 Tagen Gefangenschaft aus der teils überfluteten Höhle im Norden des Landes befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde die Rettungsaktion unterbrochen - für 10 bis 20 Stunden, wie der Provinzgouverneur ankündigte. In dieser Zeit sollten die Atemluftvorräte in der Höhle aufgefrischt werden. Acht Jugendliche und ihr Trainer warten noch auf ihre Rettung.

Schlagworte: