Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Hoffenheim verlängert mit Nationalspieler Demirbay

Zuzenhausen. 1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit Fußball-Nationalspieler Kerem Demirbay vorzeitig um ein Jahr verlängert. Wie der Bundesligist mitteilte, läuft der neue Kontrakt des 24 Jahre alten offensiven Mittelfeldspielers bis zum 30. Juni 2022.

Hoffenheim verlängert mit Nationalspieler Demirbay

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann kann langfristig mit Kerem Demirbay planen. Foto: Guido Kirchner

Für Sportchef Alexander Rosen ist die Vertragsverlängerung „ein starkes Signal“ nach innen und außen. „Es untermauert, dass wir unseren ehrgeizigen und erfolgreichen Weg der vergangenen Jahre konsequent weiterverfolgen“, sagte er.

Die Entwicklung von Demirbay seit seinem Wechsel im Sommer 2016 bezeichnete Rosen als „in jeder Hinsicht herausragend“. Unter der Regie von Cheftrainer Julian Nagelsmann avancierte Demirbay vom Leihspieler in der 2. Liga zur Stammkraft. Mit seinen herausragenden Leistungen empfahl sich Demirbay für die Nationalmannschaft, mit der er 2017 den Confederations Cup gewann.

„Ich freue mich, weiter ein Teil dieser Entwicklung zu sein, die diese Mannschaft in den vergangenen Jahren genommen hat. Hier ist etwas Besonderes entstanden und ich bin überzeugt davon, dass noch vieles möglich ist“, sagte Demirbay, der nach einen Syndesmose-Anriss im rechten Sprunggelenk mehr als sieben Wochen verletzt ausgefallen und Ende März wieder ins Training zurückgekehrt war.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kiel. Im Duell zwischen dem Zweitliga-Dritten und dem Bundesliga-16. setzt sich wieder einmal der höherklassige Club durch. Am Ende einer verkorksten Saison rettet sich der VfL Wolfsburg in der Relegation. Auch beim unterlegenen Gegner Holstein Kiel stehen Veränderungen an.mehr...

Nyon. Die Affäre um die Fußball-WM 2006 hat nach Aussage von UEFA-Chef Aleksander Ceferin keinen negativen Einfluss auf die deutsche Kandidatur für die Europameisterschaft 2024.mehr...

Campina Grande. Ein brasilianischer Richter hat Haft für den Ex-Berliner Marcelinho angeordnet. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Hertha BSC soll für 30 Tage ins Angelo-Amorim-Gefängnis in Campina Grande, wie brasilianische Medien meldeten.mehr...