Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Holzpfosten setzen auf den Kern der Aufstiegsmannschaft

Basketball: Bezirksliga

Drei Jahre nach der Gründung der Basketballabteilung der Holzpfosten Schwerte ist der erste Aufstieg geschafft. In der vergangenen Spielzeit setzten sich die Holzpfosten in der Kreisliga gegen die Konkurrenten durch und konnten durch den Gewinn der Playoffs den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machen.

SCHWERTE

15.09.2016
Holzpfosten setzen auf den Kern der Aufstiegsmannschaft

Die Holzpfosten-Basketballer sind in die Bezirksliga aufgestiegen und gehen mit diesen Spielern in die neue Saison: Spielertrainer Robin Matthes, Maxi Engel, Richard Schalke, Pius Delfmann, Tim Steinhauer, Atilla Sezen, Marc Dieckerhoff, Sebastian Bünger, Ajdin Mujkanovic und Arne Wellner. Auf dem Foto fehlen Carsten Jamnig, Alexander Borowski, Tim Seseke und Maik Steinhauer.

Im Vergleich zur Vorsaison ist der Kader im Kern gleich geblieben „Allerdings können wir uns über Pius Delfmann freuen, der eine wichtige Unterstützung auf der Centerposition sein wird“, sagt Spielertrainer Robin Matthes. Hier sei die Mannschaft in der Vergangenheit nicht so breit besetzt gewesen, so Matthes.

Der Coach des Aufsteigerteams blickt auf eine durchwachsene Saisonvorbereitung zurück. „Es war teilweise sehr schwierig. Die Hallen waren in den Ferien geschlossen und der deutsche Sommer hat leider nicht immer mitgespielt – da fielen die Trainingseinheiten draußen oftmals flach“, berichtet Matthes.

Und mit welcher Zielsetzung geht der Liga-Neuling in die Saison? „Ein klares Ziel haben wir nicht abgesteckt. Eine Zitterpartie um den Abstieg wollen wir aber auf jeden Fall vermeiden“, sagt Robin Matthes.