Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ibrahimović absolviert erste Trainingseinheit in Los Angeles

Los Angeles. Die Los Angeles Galaxy haben ihren neuesten Starspieler der Weltöffentlichkeit präsentiert. Ex-Manchester United Stürmer Zlatan Ibrahimovic geht ab sofort in der MLS auf Torejagd.

Ibrahimović absolviert erste Trainingseinheit in Los Angeles

Zlatan Ibrahimović absolvierte seine erste Trainingseinheit für Los Angeles Galaxy. Foto: Ringo H.W. Chiu

Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic fühlt sich in der US-Filmstadt Los Angeles schon jetzt sichtlich wohl.

Der 36-jährige Schwede, dessen Wechsel von Manchester United zu den Los Angeles Galaxy in der vergangenen Woche für Schlagzeilen sorgte, ist zuversichtlich, dass er auch in der nordamerikanischen Profi-Liga MLS das fortsetzt, wofür er in Europa bekannt ist: Tore und Titel. 

„Ich weiß, wozu ich in der Lage bin, und ich bin hier, um zu gewinnen“, sagte Ibrahimovic am Freitag (Ortszeit) während seiner ersten offiziellen Pressekonferenz in den USA. „Meine Frau kümmert sich um die Familie, und ich kümmere mich um das, was ich gut kann, Fußball spielen.“ 

Der Stürmerstar wurde am Donnerstagabend von Hunderten Galaxy-Fans am Flughafen in Los Angeles euphorisch empfangen. Am Freitagmorgen absolvierte er dann seine erste Trainingseinheit im Trikot der Galaxy. Auf die Frage eines Journalisten zu seinem fortgeschrittenen Alter sowie anhaltenden Verletzungsproblemen antwortete Ibrahimovic mit einer Referenz auf einen Hollywood-Blockbuster mit Brad Pitt in der Hauptrolle. 

„Ich fühle mich wie Benjamin Button. Ich wurde alt geboren, und ich werde jung sterben“, sagte er mit einem Schmunzeln. „Macht euch keine Sorgen wegen meines Alters. Es ist nur eine Zahl“. 

In der laufenden Saison hat Ibrahimovic gerade einmal sechs Spiele absolviert - mit mageren 187 Minuten Einsatzzeit. Bei Manchester United fiel er zuletzt wegen Knieproblemen und Trainingsrückstands aus, sein letztes Spiel für die Red Devils hatte er am zweiten Weihnachtstag.

Sein MLS-Debüt könnte Ibrahimovic bereits am Samstag im Stadtderby gegen Los Angeles FC geben. Der Stürmer erklärte, dass er trotz Trainingsrückstand bereit sein, die Mannschaft auf dem Spielfeld zu unterstützen. „Morgen ist ein wichtiges Spiel. Ich bin aufgeregt. Der Löwe ist hungrig“, sagte Ibrahimovic.

Galaxy-Trainer Sigi Schmid, der in Tübingen geboren wurde, zeigte sich erfreut über den Neuzugang aus England. „Wenn du einen solchen Spieler in deinem Team hast, dann macht das nicht nur deine gesamte Mannschaft stärker, sondern auch die individuellen Spieler“, sagte Schmid. 

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rom. Medienberichten zufolge führt der frühere Bayern-Trainer Carlo Ancelotti wieder die Liste der Kandidaten für den Trainerposten der italienischen Fußball-Nationalmannschaft an. Das berichtete unter anderem die Zeitung „Corriere dello Sport“.mehr...

Athen. Nach dem abgewiesenen Einspruch des Skandalclubs PAOK Saloniki darf der griechische Traditionsverein AEK Athen endgültig die erste Fußball-Meisterschaft nach 24 Jahren bejubeln. Der griechische Verband EPO-HFF bestätigte die harten Strafen für den Tabellenzweiten PAOK.mehr...

Turin. Jetzt ist wieder alles möglich für den SSC Neapel. Wer die italienische Meisterschaft schon für entschieden gehalten hat, hat nicht mit den Süditalienern gerechnet.mehr...

Kairo. Der Schweizer Christian Gross wird Trainer einer Fußball-Mannschaft in Kairo. Der 63-Jährige hat nach gut zehnmonatiger Pause einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Zamalek SC aus der ägyptischen Premier League unterschrieben, wie Schweizer Medien berichteten. mehr...