Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

In welchen Ländern gilt Linksverkehr?

München. Hierzulande fährt man auf der rechten Spur. In einigen anderen Ländern müssen sich Autoreisende jedoch auf Linksverkehr einstellen - nicht nur in England.

In welchen Ländern gilt Linksverkehr?

Eine „Look right“-Markierung für „schauen sie rechts“ weist in Großbritannien Urlauber darauf hin, dass im Land Linksverkehr herrscht. Foto: Jens Kalaene

Wer in England mit dem Auto von der Fähre gerollt ist, muss auf der linken Straßenseite fahren. Deutschen Rechtsfahrern erscheint das als britische Marotte, doch in vielen anderen Ländern fahren die Autos ebenfalls links.

In Europa gilt das neben Großbritannien auch in Irland, Zypern und Malta. Viele Linksfahrer-Länder finden sich darüber hinaus außerhalb Europas. Der ADAC nennt unter anderem Australien, Neuseeland, Indien, Japan, Thailand und die Dominikanische Republik. Der Auto Club Europa (ACE) weist darauf hin, dass in vielen Ländern im südlichen Afrika Linksverkehr die Regel ist. Dazu gehören Südafrika, Mosambik, Namibia und Simbabwe. Auch in Kenia und auf den der Ostküste vorgelagerten Seychellen müssen sich Reisende auf das Linksfahren einstellen.

Wer einen Mietwagen ausleiht, erkennt das Linksfahrgebot am Lenkrad auf der rechten Seite. Auch wer mit dem eigenen Auto im linksspurigen Ausland unterwegs ist, muss stets aufpassen, dass er sich auf der richtigen Straßenseite befindet. Wer auf der falschen Seite fährt und einen Unfall verursacht, kann laut ADAC nicht mit Nachsicht rechnen. Er wird dann für den Schaden verantwortlich gemacht. Und die Haftpflichtversicherung verweigert womöglich die Zahlung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart. Ist die Reisekasse kaum gefüllt, machen sich viele als Backpacker auf den Weg. Bevorzugtes Reisemittel: Per Anhalter fahren. Schließlich ist die Mitnahme meist kostenlos. Allerdings birgt sie auch Gefahren. Daher sollten sich Tramper gut absichern.mehr...

Reisen zur Arabischen Halbinsel sind gefragt. Auf den Weg in Omans Süden macht der Veranstalter FTI bald einen Zwischenstopp in Dubai. Tarom fliegt von Stuttgart direkt nach Sibiu und Timisoara in Rumänien. Eine neue Verbindung gibt es auch von Düsseldorf nach Madrid.mehr...

Düsseldorf. In einigen Großstädten haben sich Wohnungen mit Autoaufzügen inzwischen etabliert. Eigentümer können damit ihr Fahrzeug direkt ins Wohnzimmer holen. Auch Hotelgäste kommen jetzt in den Genuss dieses Luxus.mehr...

Reise und Tourismus

Nord- und Ostsee wieder kühler

Hamburg. An Nord- und Ostseeküste ist das Wasser wieder etwas frischer geworden. Statt bis zu 22 Grad erreicht es diese Woche nur noch maximal 20 Grad. Am Mittelmeer finden Urlauber wärmere Badetemperaturen.mehr...

Hamburg. Eine Unterwasser-Lounge und eine Marina für Wassersportangebote - das sind die Highlights der „Le Lapérouse“. Außerdem wird vor einer Panoramakulisse französische Küche serviert. Die neue Kreuzfahrtjacht von Pontant macht sich bereit für ihre erste Fahrt.mehr...