Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Innogy baut Kroatien-Geschäft aus: Gasversorger übernommen

Die RWE-Ökostrom- und Netztochter Innogy baut ihr Geschäft in Kroatien aus. Durch die Übernahme einer Netz- und Vertriebsgesellschaft in der Region Zagreb steige Innogy mit rund 35 000 Kunden zum drittgrößten Gasversorger in Kroatien auf, teilten die Essener am Donnerstag mit. Beim Strom sei Innogy mit etwa 120 000 Kunden zweitgrößter Anbieter in dem EU-Land.

,

Essen

, 15.02.2018 / Lesedauer: 2 min
Innogy baut Kroatien-Geschäft aus: Gasversorger übernommen

Ein Schild des Ökostrom-Konzerns Innogy. Foto: Ina Fassbender/Archiv

Die Neuerwerbung Montcogim-Plinara hat den Angaben zufolge rund 11 000 Kunden und erzielte 2016 einen Umsatz von etwa 11,4 Millionen Euro. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Unternehmen habe ein hohes Wachstumspotenzial. „In den nächsten beiden Jahren wollen wir unseren Anteil am kroatischen Gasmarkt auf zehn Prozent steigern“, sagte Hildegard Müller, Vorstand für Netz und Infrastruktur bei Innogy.