Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Jetzt auf Sommerreiniger für Scheibenwischwasser wechseln

Stuttgart. Beim Übergang vom Winter zum Frühjahr müssen Autofahrer nicht nur die Reifen wechseln. Auch das Wasser der Scheibenwischer wird am besten ausgetauscht. Denn Schmutzspuren auf der Frontscheibe können die Sicht behindern.

Jetzt auf Sommerreiniger für Scheibenwischwasser wechseln

Das Scheibenwischerwasser sollten Autofahrer im Sommer austauschen, da es sonst für einen schmierigen Film auf der Frontscheibe sorgt. Foto: Christin Klose

Im Frühjahr steigen Autofahrer besser auf spezielle Sommermittel für ihr Scheibenwischwasser um. Der Grund: Alkohol als Frostschutz im Winterreiniger kann aus Insektenresten und dem typischen Sommerschmutz wie Baumharzen oder Vogelkot einen schmierigen Film auf der Frontscheibe bilden.

Besonders bei schlechten Lichtsituationen wie etwa tiefstehender Sonne oder im Dunklen kann das die Sicht des Autofahrers behindern. Nach Möglichkeit spritzen die Autofahrer den Tank mit dem verbliebenen Wintermittel leer und achten beim Kauf der Sommerreiniger auf Test- oder Prüfsiegel, erklärt die Prüforganisation Dekra.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Sommer, Sonne, Sonnenschein: So schön gutes Wetter auch ist - wenn Fahrer am Steuer sitzen, können Sonnenstrahlen blenden. Das ist nicht nur nervig, sondern kann im Straßenverkehr auch gefährlich werden. Eine Sonnenbrille kann helfen - wenn Fahrer ein paar Dinge beachten.mehr...

Frankfurt/Main. Bei hohen Temperaturen heizt sich der Innenraum eines Autos auf. Die Klimaanlage kann in solchen Situationen helfen. Doch wer es mit der Kühlung übertreibt, riskiert eine Erkältung.mehr...

München. Auf deutschen Straßen geht es nicht immer gentlemanlike zu. So kommt es vor, dass sich Verkehrsteilnehmer beleidigen, bedrängen oder ausbremsen. Ein solches Verhalten verstößt zwar gegen die Straßenverkehrsordnung, ist aber kein Beweis für eine fehlende Fahreignung.mehr...

Köln. Wer einmal im Ausland geblitzt worden ist, weiß, dass der deutsche Bußgeldkatalog noch vergleichsweise mild ist. Doch nicht nur mit dem Tempo sollten Autofahrer im Ausland aufpassen. Es gibt noch mehr zu beachten.mehr...

Paris. Der C3 Aircross bekommt einen größeren Modellkollegen an seine Seite. 4,50 Meter misst der C5 Aircross, und als Dieselvariante verfügt Citroëns Neuzugang über 180 PS. Ende kommenden Jahres soll ein Plug-In-Hybrid folgen.mehr...

Der A6 ist bei Audi die erste Wahl für Firmenkunden und Vielfahrer. Sollte er früher vor allem mit seinen Dieseln überzeugen, setzen die Bayern nun zu allererst auf Digitalisierung. Aber keine Sorge: Auch Kunden aus der alten Welt werden ihre Freude mit dem Auto haben.mehr...