Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Jicha will Chefcoach beim THW Kiel werden

Kiel. Nach seiner Verpflichtung als Co-Trainer zur kommenden Saison will der ehemalige Welthandballer Filip Jicha 2019 Chefcoach bei Handball-Rekordmeister THW Kiel werden.

Jicha will Chefcoach beim THW Kiel werden

Hat ambitionierte Ziele als künftiger Co-Trainer bei Handball-Bundesligist THW Kiel: Filip Jicha. Foto: Benjamin Nolte

„Ich weiß, wo ich hin will“, sagte der künftige Assistent von THW-Trainer Alfred Gislason im Interview der „Kieler Nachrichten“. „Ich glaube, es wird so kommen: Ich werde 2019 Alfreds Nachfolger.“

Erst am Freitag hatten die Kieler ihren ehemaligen Kapitän mit einem Dreijahresvertrag ab dem Sommer ausgestattet. Der 35-jährige Tscheche hatte im Oktober vergangenen Jahres seine leistungssportliche Laufbahn beendet. Jicha ist für die Lehrgänge zur A-Trainerlizenz des DHB angemeldet worden, die von Juni 2018 bis Mai 2019 stattfinden. Es sei sein „konkretes Ziel“, im Anschluss daran auf Kiels langjährigen Erfolgscoach Gislason zu folgen, sagte Jicha.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leipzig. Die Bundesliga-Handballer des THW Kiel haben nach dem sechsten Sieg in Serie die internationalen Startplätze im Visier. Der deutsche Rekordmeister gewann sein Auswärtsspiel beim SC DHfK Leipzig mit 28:16 (14:8).mehr...

Leipzig. Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig hat Linksaußen Raul Santos vom THW Kiel verpflichtet. Das bestätigte DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther am Rande des Heimspiels gegen den THW Kiel.mehr...

Kiel. Den „Zebras“ droht in der Champions League ebenso das Aus im Viertelfinale wie den Füchsen Berlin im EHF-Pokal. Nur Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen feiert am Wochenende ein Erfolgserlebnis im internationalen Wettbewerb.mehr...

Chambéry. Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen ist erneut auf dem besten Weg ins Finalturnier um den Handball-EHF-Pokal. Im Hinspiel des Viertelfinales setzte sich der Bundesligist mit 30:27 (19:11) in Frankreich bei Chambéry Savoie durch.mehr...