Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Jörn Hartwich
Gerichtsreporter
Dem Autor folgen:

Die Verhandlung gegen einen 51-jährigen Lüner muss verschoben werden: Zum Prozesstermin erschien der Mann, dem der Mord an einem Hagener Unternehmer vorgeworfen wird, nicht im Gerichtssaal. Das war allerdings Von Jörn Hartwich

Ein 35-jähriger Dortmunder soll seine Ehefrau geschlagen und vergewaltigt haben. So lautete die Anklage vor dem Landgericht. Doch im Prozess wurde der Mann freigesprochen. Von Jörn Hartwich

Auf den ersten Blick sah es aus, wie ein Liebesurlaub in Rio de Janeiro. Auf dem Rückflug hatte ein 53-jähriger Marler jedoch zwei Kilo Kokain dabei. Doch das ist noch nicht alles. Von Jörn Hartwich

Mit diesem Gift werden sonst Löwen betäubt. Doch es ist auch als Droge gefragt. In Dortmund stehen jetzt drei Männer vor Gericht, die die Welt mit Carfentanyl versorgt haben sollen. Von Jörn Hartwich

Sechs Jahre nach einem verheerenden Brand in einer Textilfabrik in Pakistan verhandelt das Dortmunder Landgericht nun doch noch über die Schmerzensgeld-Klage von Opfern und Hinterbliebenen. Von Jörn Hartwich

Halterner Zeitung Amtsgericht

Jugendhaft: Schnaps-Dieb muss ins Gefängnis

Obwohl gerade erst verurteilt, ist ein junger Einbrecher aus Schwerte gleich wieder auf Beutetour gegangen. Jetzt hat er sich sein Leben in Freiheit erst einmal verspielt. Von Jörn Hartwich

Ein 28-Jähriger Duisbuger war Kunde im SM-Studio einer Domina in Essen. Bei seinem letzten Besuch wollte er zuerst als Baby behandelt werden, dann brachte er laut Anklage die Domina um. Von Jörn Hartwich

Hinter verschlossenen Türen hat der Prozess um das tödliche Parkdeck-Drama von Hörde begonnen. Erstmals wurde dabei auch etwas über den Gemütszustand der 17-jährigen Angeklagten bekannt. Von Jörn Hartwich

Diese Tat hinterließ Wut und Trauer. Vor knapp sechs Monaten wurde die 15-jährige A. auf einem Parkdeck in Hörde erstochen. Heute beginnt der Prozess - hinter verschlossenen Türen. Von Jörn Hartwich

Gestohlene Autos und falsche Adressen: Nach den Überfällen auf Geldtransporter im Ruhrgebiet und im Rheinland führten die Spuren immer wieder nach Dortmund – verliefen sich dann jedoch. Von Jörn Hartwich

Ex-Regierungspräsident Gerd Bollermann hat sich plötzlich an fast 20 Jahre alte Überstunden erinnert. Die wollte er sich nun auszahlen lassen. Der Versuch ist allerdings gescheitert. Von Jörn Hartwich

Halterner Zeitung Ölpellets-Skandal

Illegal entsorgte Ölpellets: Umweltverbrechen von gigantischem Ausmaß

Woher kommen die Ölschlieren? Das fragte sich ein Lkw-Fahrer 2013 beim Anblick der leeren Ladefläche. Mit dieser Frage deckte der Fahrer einen Umweltskandal auf – von gigantischem Ausmaß. Von Berthold Fehmer, Jörn Hartwich

In der Silvesternacht 2017 hat ein Mann aus Recklinghausen mutmaßlich zwei Männer niedergestochen. Der Schock sitzt noch tief. Eine Zeugin brach am Mittwoch vor Gericht in Tränen aus. Von Jörn Hartwich

Dieser Fall macht wütend: Ein 33-Jähriger aus Recklinghausen hat zum wiederholten Mal kinderpornographische Inhalte verschickt. Bei seiner Strafe hatte aber noch Glück. Von Jörn Hartwich

Schwerer Kindesmissbrauch

Prozess platzt wegen Nervenzusammebruch

Ein Herner soll die Tochter seiner Ex-Freundin schwer missbraucht haben. Der Prozess platzt jedoch, bevor er beginnen kann. Kurz vor ihrer Aussage bricht die Schülerin zusammen. Von Jörn Hartwich

Geschmuggeltes Kokain

Marler gesteht Kokain-Schmuggel

Zwei Kilogramm Kokain hat ein Vater aus Marl von Brasilien nach Deutschland geschmuggelt. Die Reise tarnte er als Kurzurlaub. Das Rauschgift hatte er geschickt in seinem Koffer versteckt. Von Jörn Hartwich

Jahrelang hat ein Apotheker Krebsmitel gepanscht, um sich selbst zu bereichern. Die Verteidigung forderte vergeblich seinen Freispruch. Wichtige Fragen bleiben aber weiter offen. Von Jörn Hartwich, Martin von Braunschweig

Kein Betrug, keine kriminellen Strukturen: Im Prozess um gepanschte Krebsmittel haben die Verteidiger Freispruch beantragt. Die Schuld des Bottroper Apothekers sei nicht bewiesen. Von Jörn Hartwich

Über mehrere Jahre hat ein Apotheker aus Bottrop Krebsmedikamente manipuliert. Dafür fordert der Staatsanwalt jetzt dreizehneinhalbe Jahre Haft. Der Mann habe sich skrupellos bereichert. Von Jörn Hartwich

Die Tat ist unfassbar. Vor rund sechs Monaten hat ein Vater seine erst dreijährige Tochter missbraucht. Dafür muss er jetzt ins Gefängnis. Von Jörn Hartwich

Zweieinhalb Jahre nach einem Streit um die angebliche Verteilung von Koran-Exemplaren in der Dortmunder Innenstadt, hat der Verein „Ansaar International“ die Stadt verklagt – ohne Erfolg. Von Jörn Hartwich

Ein zehnjähriges Mädchen belastet den Ex-Freund der Mutter. Es geht um schweren Kindesmissbrauch. Kurz vor ihrer Zeugenaussage bricht die Schülerin zusammen, der Prozess steht auf der Kippe. Von Jörn Hartwich

Die Tat passierte ohne Vorwarnung: Im April 2017 hat ein 25-jähriger Mann aus Haltern einen 80-jährigen Radfahrer auf die Straße geschubst. Jetzt bekam er vom Landgericht eine Bewährungsstrafe. Von Jörn Hartwich

Sechs Wochen war ein 60-jähriger Mann aus Essen spurlos verschwunden. Die Ermittler tippten auf Selbstmord – bis sie in einem Keller eine schrecklich zugerichtete Leiche fanden. Von Jörn Hartwich

Ein Verdächtiger aus Castrop-Rauxel ist auf der Flucht. Zwei mutmaßliche Räuber stehen vor Gericht: Es geht um Raubüberfälle auf Burger King und Discounter. Von Jörn Hartwich

Ein Verdächtiger aus Castrop-Rauxel ist auf der Flucht. Zwei mutmaßliche Räuber stehen vor Gericht: Es geht um Überfälle auf Burger King und Discounter, die raffiniert ausspioniert wurden. Von Jörn Hartwich

Halterner Zeitung Pferdehof-Mord

Bluttat auf Pferdehof: Täterin Monika D. vor Entlassung?

Knapp acht Jahre nach dem gewaltsamen Tod der Werner Pferdehof-Besitzerin Elsbeth B. könnte die Täterin, Ex-Jurastudentin Monika D., möglicherweise schon im August entlassen werden. Von Jörn Hartwich, Wilco Ruhland

Tödliche Kindesmisshandlung

33-jähriger Olfener geht ins Gefängnis

Der 33-jährige Olfener, der einen dreijährigen Wulfener so schwer misshandelte, dass er an den Folgen schwerster Kopfverletzungen starb, muss für siebeneinhalb Jahre in Haft. Von Jörn Hartwich

Der kleine Ilyas wurde nur drei Jahre alt. Er wurde so schwer misshandelt, dass er an den Folgen schwerster Kopfverletzungen verstarb. Der Täter war der Ex-Freund der Mutter. Jetzt muss der Mann aus Olfen ins Gefängnis. Von Jörn Hartwich