Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendfußball: Franzosen waren Sieger der Herzen

HOLZEN Jugendfußball total beim zweitägigen Turnier des TuS Holzen-Sommerberg: Bei den E-Junioren setzte sich der VfL Hörde durch, der im Endspiel gegen den SSV Hagen mit 1:0 die Oberhand behielt. Auch mit dabei: eine D-Jugend aus dem französichen Labussiere.

von Ruhr Nachrichten

, 18.06.2008
Jugendfußball: Franzosen waren Sieger der Herzen

„Alle dahin, wo der Ball ist“ scheint hier das Motto im Minikicker-Spiel zwischen dem TuS Holzen-Sommerberg und dem SC Hennen zu sein.

Anschließend hatten die Mannschaften der Minikicker nicht nur mit ihrem jeweiligen Gegner, sondern auch mit Wind und Regen zu kämpfen. Dies taten sie aber unbeeindruckt, so dass sich jedes Team einen Pokal verdient hatte. Weiter ging´s mit den F-Junioren. Hier schafften es die Holzener bis ins Finale, in dem sie dem VfR Sölde im Neunmeterschießen unterlegen waren.

Beim abschließenden D-Jugendturnier wurde es dann international: Aus Schwertes französischer Partnerstadt Labussiere war eine D-Jugend zu Gast, die sogar zwei Mannschaften stellte. Verdienter Sieger des Turniers wurde jedoch der SC Hennen, der ohne Gegentor durch die Gruppenspiele zog und sich auch im Endspiel beim 2:0 gegen Holzen schadlos hielt. Die französischen Mannschaften belegten die Plätze drei und fünf, verdienten sich aber durch ihr sympathisches Auftreten den Titel "Sieger der Herzen".

Schlagworte: