Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendfußball: Holzener Titelsammler

SCHWERTE Über nicht weniger als drei Meistertitel ihrer jeweiligen Gruppe freute sich die Jugendfußballabteilung des TuS Holzen-Sommerberg. Den Anfang machten die E3-Junioren, die bereits vor zwei Wochen ihr Meisterstück machten und die Konkurrenz der Kreisliga 5 überlegen hinter sich ließen.

06.06.2008
Jugendfußball: Holzener Titelsammler

Meisterjubel II: Mit einem 6:2-Erfolg im "Endspiel" gegen den TuS Iserlohn wurden die Holzener B-Junioren Meister.

Zur Erfolgsmannschaft gehören Jordi Bartels, Patrick Dinsing, Simon Kraft, Niklas Marowski, Patrik Middeldorf, Lennart Mätzig, Henrik Schmidt, Hannes Schöttler, Lennard Smits, Maximilian Storck, Robert Strenger und David Wagner.

Dank eines 6:2-Erfolges gegen den bis dato ebenfalls ungeschlagenen TuS Iserlohn im letzten Saisonspiel wurden die B-Junioren Meister der Kreisliga 4. Nach dem 0:1-Rückstand wachten die Holzener auf und setzten sich vor allem dank der Treffsicherheit von Julian Tkocz durch. Der Matchwinner erzielte vier Tore.

Holzen: Jedamzick, P. Grawe, Schreiner, Horn, Ernst, Olbrich, Wrobel, Klejnot (63. A.Grawe), Tkocz, Mühl, Moragon (60. Meyer).

Den C-Junioren reichte im letzten Saisonspiel gegen die SG Garenfeld/Berchum ein 3:3-Unentschieden, um sich ungeschlagen den Meistertitel der Kreisliga 3 zu sichern. Florian Kooke, Markus Paszehr und Flemming Kohlhase erzielten die Tore für die Holzener.

Holzen : Pixberg, Dankwart, Michnik, Fernando, Herwert, Kozlowski, Held, Döneke, Kohlhase, F. und S. Kooke, Paszehr, Kraft, Störmer, Heese.

Auch die F-Junioren trugen ihren Teil zur erfolgreichen Holzener Jugendsaison bei. Im Pokalwettbewerb drang der TuS-Nachwuchs bis ins finale vor, in dem er sich allerdings den Sportfreunden Oestrich mit 0:3 geschlagen gegen musste.

Schlagworte: