Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Junges Mädchen von Räubern als Lockvogel eingesetzt

Als Lockvogel für zwei junge Räuber hat ein etwa zwölf Jahre altes Mädchen in Dinslaken ein Opfer in einen Hinterhof und somit direkt in die Falle gelotst. Dort bedrohten die beiden Männer den 39-Jährigen aus Duisburg am Donnerstag mit einem Messer und raubten ihn aus. Danach ergriffen sie gemeinsam mit dem Mädchen die Flucht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

,

Dinslaken

, 29.06.2018
Junges Mädchen von Räubern als Lockvogel eingesetzt

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Die Polizei rät in ähnlichen Situationen, einen Bekannten anzurufen. „Sagen Sie diesem, wo und in welcher Situation Sie sich befinden. Bleiben Sie dann offensichtlich in der Leitung, wenn Sie mit den Menschen sprechen“, raten die Beamten. Handele es sich bei den Unbekannten um Räuber, überlegten sich diese ihr Vorhaben sicherlich genau. Denn das Risiko erwischt zu werden, werde durch den „Ohrzeugen“ drastisch erhöht, ist die Polizei überzeugt.