Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juniorenfußball: Dreimal Rot - disziplinlos und punktlos

CASTROP-RAUXEL In der Westfalenliga musste die abstiegsbedrohte A-Jugend der Spvg Schwerin gegen die Spvg Erkenschwick (6.) eine weitere Niederlage einstecken. Nicht zufrieden war Trainer Christian Kemler mit dem Auftritt seiner Schützlinge, bei dem es "bei manchen Spielern vor allem an Disziplin fehlte".

von Von Sven Degner

, 17.02.2008
Juniorenfußball: Dreimal Rot - disziplinlos und punktlos

Drei Rote Karten gab es im A-Jugend-Spiel der Spvg Schwerin gegen die Spvg Erkenschwick (Szene).

Nach dem Seitenwechsel fiel nach einer Unachtsamkeit das 1:2 und damit die erneute Führung der Gäste (65.). Dejvid Radenkovic musste kurz drauf wegen einer "klaren Tätlichkeit" das Feld verlassen. Es folgte ein Platzverweis für die Gäste und auch ein weiterer für Schwerin: Daniel Reuscheck sah wegen Nachtretens die rote Karte (84.). Zuvor sorgte ein weiterer Abwehrfehler für das 3:1 für Erkenschwick (82.).

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden