Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juniorenfußball: Schwerin muss Pokal-Hoffnungen begraben

Die B-Junioren-Fussballer der Spvg Schwerin (Landesliga) zogen in der ersten Runde des Westfalenpokal-Wettbewerbs bei RW Rehme (Bezirksliga) trotz Feld-Überlegenheit mit 1:2 (1:1) den Kürzeren. Durch das vorzeitige "Aus" muss die Spvg ihre Hoffnungen auf ein Duell mit einem Bundesligisten in der dritten Runde begraben.

von Von Sven Degner

, 03.02.2008

Bereits nach zwei Minuten ging Gastgeber Rehme auf dem heimischen Ascheplatz in Führung. Beim ersten Angriff der Bad Oeyenhausener, über die rechte Seite vorgetragen, schob ein mitgelaufener Angreifer den Ball ohne Mühe zum 1:0 ein. "Wir waren da noch nicht richtig auf dem Platz und mussten uns erst noch sortieren", gab Schwerins Trainer Andreas Horst zu.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden