Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Juve weiter auf dem Weg zum Meistertitel - Khedira trifft

Turin. Auch dank Fußball-Weltmeister Sami Khedira und ohne Benedikt Höwedes hat Juventus Turin einen weiteren Schritt zum siebten italienischen Meistertitel in Serie gemacht.

Juve weiter auf dem Weg zum Meistertitel - Khedira trifft

Juventus' Gonzalo Higuain (l) und Bolognas Simone Romagnoli kämpfen um den Ball. Foto: Alessandro Di Marco/ANSA

Juve besiegte den FC Bologna zu Hause mit 3:1 (0:1) und baute den Vorsprung auf Verfolger SSC Neapel am drittletzten Spieltag der Serie A vorerst auf sieben Punkte aus. Verliert Neapel am Sonntag gegen den FC Turin, ist Juventus Meister.

Khedira (63. Minute) und Paulo Dybala (69.) trafen für Juventus. Zudem erzielte Bolognas Sebastian De Maio ein Eigentor (52.). Simone Verdi hatte die Gäste im ersten Durchgang per Strafstoß in Führung gebracht (30.). Der 30 Jahre alte Höwedes fehlte wegen einer Adduktorenverletzung, die er sich im Training zugezogen hatte. Hellas Verona steht nach einer 1:4 (0:2)-Niederlage gegen den AC Mailand nach Benevento Calcio als zweiter Absteiger fest.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zürich. Der frühere Trainer des 1. FC Nürnberg, René Weiler, geht zum FC Luzern in die Schweiz. Der 44-jährige Fußball-Coach habe einen Dreijahresvertrag unterschrieben, teilte der Verein mit.mehr...

Manchester. Brasiliens Fußball-Nationalspieler Fred hat beim englischen Rekordmeister Manchester United einen Fünfjahresvertrag bis 2023 mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.mehr...

Turin. Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin setzt künftig auf ein deutsches Mittelfeld-Duo. Der Traditionsverein nahm Emre Can unter Vertrag und stattete den deutschen Nationalspieler mit einem Vierjahresvertrag bis 2022 aus, wie der Serie-A-Club mitteilte.mehr...

Sotschi. Lukasz Fabianski wechselt zum englischen Premier-League-Club West Ham United. Der 33-Jährige Ersatzkeeper der Polen kommt von Absteiger Swansea City und erhält einen Dreijahresvertrag, wie der Londoner Club mitteilte.mehr...