Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kein Lebenszeichen von eingeschlossenen Jungen in Thailand

,

Bangkok

, 27.06.2018

Fünf Tage nach ihrem Verschwinden gibt es noch immer kein Lebenszeichen von der vermissten Jugend-Fußballmannschaft in Thailand. setzten die Retter die Suche nach den zwölf Jugendlichen und ihrem Trainer fort. Starker Regen behindert die Suche. Die Jungen im Alter von 13 bis 16 Jahren und ihr Trainer sind seit Samstag in einer teilweise überfluteten Höhle in der nordthailändischen Provinz Chiang Rai eingeschlossen. Heftiger Regen, so vermuten die Behörden, hatte eine Sturzflut ausgelöst und der Gruppe den Weg versperrt.

Schlagworte: