Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kiel verpasst achten Heimsieg: Nur Remis gegen Darmstadt 98

Kiel. Holstein Kiel hat zwei Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga liegen gelassen.

Kiel verpasst achten Heimsieg: Nur Remis gegen Darmstadt 98

Kiels Torjäger Marvin Ducksch (l) versucht vor Lilien-Kapitän Aytac Sulu den Ball unter Kontrolle zu bringen. Foto: Daniel Bockwoldt

Die „Störche“ kamen vor 10 483 Zuschauern im Holsteinstadion über ein 0:0 gegen den Tabellen-Vorletzten SV Darmstadt 98 nicht hinaus, bleiben trotz des verpassten achten Heimsiegs in der 2. Bundesliga aber fünf Spieltage vor dem Saisonende ungefährdet auf Relegationsrang drei. 

Die ersatzgeschwächten Kieler, bei denen neben dem gesperrten Linksverteidiger Johannes van den Bergh verletzungsbedingt kurzfristig auch noch Kapitän Rafael Czichos und Regisseur Dominick Drexler ausfielen, spielten eine starke erste Hälfte. Danach waren die Gäste über weite Strecken mehr als gleichwertig, ihre Abschlüsse allerdings nicht präzise genug.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg. Jetzt ist Bernd Hoffmann wieder der mächtigste Mann beim Hamburger SV. Der Vereinspräsident kehrt nach sieben Jahren auf den Posten des Vorstandschef beim künftigen Fußball-Zweitligisten zurück. Auch eine andere wichtige Personalie scheint geklärt.mehr...

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat Mittelfeldspieler Nils Seufert für die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt laut Vereinsmitteilung ablösefrei von Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern nach Bielefeld.mehr...

Düsseldorf. Markus Anfang möchte mit dem 1. FC Köln schnell in die Fußball-Bundesliga zurück, doch zunächst muss der neue Trainer seinem neuen Club die 2. Fußball-Bundesliga erklären.mehr...

Hamburg. Beim Bundesliga-Absteiger Hamburger SV zeichnen sich zwei weitere Spielerwechsel ab. Der serbische Fußball-Nationalspieler Filip Kostic will sich bei der Weltmeisterschaft in diesem Sommer in Russland für einen neuen Club empfehlen.mehr...