Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kimmich: Will bei Bayern und DFB Führungsspieler werden

Düsseldorf. Nationalspieler Joshua Kimmich vom deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München möchte künftig im Verein und in der Nationalmannschaft mehr Verantwortung übernehmen.

Kimmich: Will bei Bayern und DFB Führungsspieler werden

Joshua Kimmich will mit Leistung überzeugen. Foto: Ina Fassbender

„Mein Ziel ist es, bei Bayern und beim DFB ein Führungsspieler zu werden. Angst vor dieser Rolle habe ich jedenfalls keine“, sagte Kimmich in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“.

Er sei „von Haus aus sicher einer, der gern Verantwortung übernimmt“, betonte der 23-Jährige vor dem Test-Länderspiel gegen Spanien am Freitagabend in Düsseldorf. „Aber wie gesagt: Anderen was zu erzählen oder sie mitzureißen, funktioniert ja nur, wenn die eigene Leistung konstant gut ist, sonst glaubt dir keiner ein Wort. Und man muss natürlich auch der Typ für so was sein.“ Er wolle „auf jeden Fall so ein Typ werden“, sagte der gelernte Mittelfeldspieler.

In der Weltmeister-Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw sieht sich Kimmich „schon als Stammspieler“. Nach dem Karriereende von Philipp Lahm hatte er vom Kapitän die Position des rechten Verteidigers im Verein übernommen. Auch in der Nationalmannschaft ist Kimmich für die WM im Sommer in Russland als Rechtsverteidiger gesetzt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leipzig. Sie haben es vorzeitig perfekt gemacht: Die Fußballer aus Paderborn und Magdeburg sind in der kommenden Saison wieder zweitklassig. Durch Siege am viertletzten Spieltag machten sie den Aufstieg ins deutsche Unterhaus perfekt und starteten in eine Party-Nacht.mehr...

Düsseldorf. Eine erneute Niederlage und zwei Platzverweise - für St. Pauli wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Konkurrent Darmstadt holte am Samstag immerhin einen Punkt, während Aufsteiger Regensburg weiter von einem einzigartigen Durchmarsch träumen darf.mehr...

Augsburg. 40 Punkte. Das war von Anfang die erste Zielmarke, die sie sich beim FC Augsburg gesetzt haben. Am Sonntag soll es gegen den FSV Mainz 05 so weit sein: Der zehnte Saisonsieg würde dem FCA die Punkte 38, 39 und 40 und damit zugleich ein achtes Jahr Bundesliga garantieren.mehr...