Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinderkarneval in Capelle

CAPELLE Capelle Tatütata, kräftiges Klatschen und schließlich schreien und auf den Boden stampfen, diese Rakete war am Donnerstag in Capelle zu hören. In der Gaststätte Kixmöller hatten sich Indianer, Cowboys, Seeräuber, Prinzessinnen und viele weitere Gestalten zum Kinderkarneval eingefunden. Der MGV Cäcilia und die kfd hatten für den Jeckennachwuchs ein tolles Programm vorbereitet.

von Von Theo Wolters

, 01.02.2008
Kinderkarneval in Capelle

Gespannt schauten die Kinder dem Programm zu.

Auch viele Mütter feierten verkleidet mit. Schon vor dem Programm war die Stimmung bestens. Cowboys und Indianer tannzten gemeinsam.

"Fruchtelfen" und vierbeiniger Künstler

"Bewegt euch, damit ihr gut schlafen und eure Mütter kräftig heute Abend feiern können", forderte Clown Mario die Jecken auf. Ein Höhepunkt war der Auftritt der Fruchtelfen. Im letzten Jahr noch vor der Bühne, traten sie erstmals beim Kinderkarneval auf.

Die Mädchen und der kleine Seeräuber waren nicht nur eine Augenweide, sondern ihr Tanz konnte durchaus mit den Auftritten älterer Tanzgruppen mithalten. Selbst ein vierbeiniger Künstler stattete den Jecken einen Besuch ab. Theresa kam mit ihrer Hündin Kate, die dann verschiedene Kunststücke vorführte.

Nach drei Stunden müde ins Bett

Rund drei Stunden wurde bei Kixmöller kräftig gefeiert. So mancher Jecke wird tatsächlich am Abend müde ins Bett gefallen sein.

 

Lesen Sie jetzt