Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hochklassiges D-Jugendturnier

KIRCHHELLEN Die Zuschauer und Trainer beim Theo Jandewerth-Gedächtnisturnier für die D-Jugend am Sonntag ließen sich von den Spielen ihrer Kinder regelrecht mitreißen.

von Von Yvonne Dziabel

, 09.06.2008
Hochklassiges D-Jugendturnier

Jubelten verdient nach ihrem Turniersieg in Kirchhellen: Die D-Jugend-Kicker von Fortuna Düsseldorf.

 Kein Wunder, denn bei strahlendem Sonnenschein schien das Turnier die richtige Einstimmung für das EM-Spiel am Sonntagabend zu sein. Auch wenn die Nachwuchskicker nicht ganz so hochklassig spielten, waren doch einige spannende Partien dabei.

Die Auswahl der Jugendmannschaften ließ ebenfalls nicht zu wünschen übrig. Die D-Jugend von Fortuna Düsseldorf hatte den Weg nach Kirchhellen in Kauf genommen, und das nicht umsonst. Als Favoriten gehandelt, spielten sie sich mühelos durch das Turnier und konnten am Ende den Theo Jandewerth-Gedächtnispokal mit nach Hause nehmen.

Gute spielerische Leistungen

Doch auch die heimischen Mannschaften - VfL Grafenwald und VfB Kirchhellen 1 und 3, lieferten gute spielerische Leistungen ab. So konnte sich der VfB Kirchhellen nach drei Unentschieden und zwei Siegen in der Vorrunde für das Halbfinale qualifizieren. Dort trafen sie auf den SuS Hervest Dorsten und mussten sich nach einem hart umkämpften Spiel am Ende mit 1:0 geschlagen geben.

 Im zweiten Semifinale standen sich die Fortuna Düsseldorf und SG Wattenscheid 09 gegenüber. Die Fortunen ließen nichts anbrennen und gewannen 4:0. Im Spiel um den dritten Platz konnten sich die Gastgeber nach 30 Minuten mit 2:0 durchsetzen. Das Finale endete mit 1:0 für die Düsseldorfer, die Hervest Dorsten auf den zweiten Platz verwiesen.

Lesen Sie jetzt