Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Johanniskirmes lockt mit Kunsthandwerk

KIRCHHELLEN Kunsthandwerk und Schausteller treffen bei der Johanniskirmes vom 27. Juni bis zum 29. Juni aufeinander.

19.06.2008
Johanniskirmes lockt mit Kunsthandwerk

Das Johannisfest wird auch in diesem Jahr wieder ein Fest für die ganze Familie.

„Von der Kirche bis zum EDEKA wird die Hauptstraße in dieser Zeit bunt“, lächelte Wolfgang Felich (Foto rechts) von der Stadtverwaltung Bottrop, der sich gemeinsam mit Annegret Mitschker (Foto links) um die Organisation kümmert. Die Fahrgeschäfte und Buden werden bereits am Freitag um 15 Uhr geöffnet sein, auch wenn die offizielle Eröffnung durch die Bezirksbürgermeisterin Margot Hülskemper erst um 18 Uhr stattfindet.

Attraktionen

Die Attraktionen sind wieder zahlreich. Vom Autoscooter über einen Musik Express bis hin zum Air Lifter ist alles vertreten, was das Kirmes-Herz begehrt. Die Schausteller sind alle nicht zum ersten Mal in Kirchhellen und freuen sich jedes Mal wieder auf das Gastspiel im Dorf. „Kirchhellen hat etwas besonderes. Das Volk hier ist einfach sehr freundlich und nett“, erklärte Wilfried Hof, der schon seit 38 Jahren sein Fahrgeschäft in Kirchhellen hat und bereits seit 1969 mit seinem Vater durch die Städte mit fuhr.

Fünf Fragen

Auch für die Kinder hat sich Wolfgang Felich was besonderes einfallen lassen. Neben den Attraktionen des Babyflugs und Ponyreiten können die kleinen Besucher an der Kirmes-Rallye teilnehmen. Wer die fünf kniffeligen Fragen richtig beantwortet, hat die Chance, einen der 20 Bummelpässe zu gewinnen, die Gutscheine für die Fahrgeschäfte und den Verzehr beinhalten. Neben den üblichen Kirmesangeboten dürfen sich vor allem am Kunsthandwerk interessierte Besucher freuen. „Wir werden verschiedene Stände haben, unter anderem einen, an dem Glasperlen vor Ort gefertigt werden. Brot wird gebacken, Käse und Imkerprodukte verkauft. Dazu kommen noch Kunststände mit Tiffany, Laubsägearbeiten und Porzellanmalerei“, erklärte Annegret Mitschker. Sie bietet für die Kinder zudem Workshops zur Seidenbatik und Specksteinarbeiten an. Die Kirmes öffnet am Freitag, 27. Juni, um 15 Uhr, am Samstag, 28., und Sonntag, 29. Juni, bereits um 11 Uhr.

Lesen Sie jetzt