Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reit-Elite testete Nachwuchspferde

KIRCHHELLEN Was macht eine Weltranglistenvierte der Springreiter eigentlich zwischen Turnieren in Bordeaux und im spanischen Vigo? Sie schickt ihre Pferde im Lkw auf die Reise und fliegt nach Hause, um in Kirchhellen beim Late Entry ihre jungen Talente zu testen.

von Von Ralf Weihrauch

, 06.02.2008
Reit-Elite testete Nachwuchspferde

Jessica Kürten ging gleich zahnmal an den Start.

Jessica Kürten ging am Dienstag beim Late Entry auf dem Hof Nabben gleich zehn Mal in den Parcours. Am Montag war sie aus Frankreich zurückgekommen und plante nach dem S-Springen am Dienstagabend schon an ihren Flug nach Spanien zu denken. Doch auch andere Profireiter leisten bei diesem Turnier einen Marathon. Markus Renzel war ständiger Gast im Viereck und auch Hans-Thorben Rüder aus Fehmarn ließ sich nicht lumpen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden