Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Knappe Rennen bei den Schülern

WERNE Hoch zu frieden war Dirk Böhle am Samstagnachmittag mit dem bisherigen Verlauf des Stadtlaufes. "Alles ist bestens, bislang haben wir 1600 Meldungen und es stehen noch zwei Läufe aus", sagte der Vorsitzende der Leichtathletikabteilung des TV Werne.

von Von Heinz Overmann

, 07.06.2008
Knappe Rennen bei den Schülern

Die Großen vorweg, starteten unzählige Schüler der Werner Schulen beim achten Stadtlauf.

Und alles, so Böhle, sieht danach aus, dass die 2000er Marke geknackt wird. "Ich bin zuversichtlich, dass wir noch auf 2000 Teilnehmer kommen."

Inzwischen liegen auch die Ergebnisse des Schülerlaufes vor. Die Mädchen und Jungen mussten eine 1220 Meter lange Strecke laufen. Bei den Jungen siegte Rolf-Maximilian Thiemann in 4:27 Minuten. Nur zwei Sekunden später überquerte Pascal Bußkamp die Zielinie. Der 10-jährige Pascal, in Werne auch als Fußballer bei Eintracht Werne bekannt, behauptete den zweiten Rang nur eine Sekunden vor Carsten Sonntag, der in 4:30 Minuten den dritten Platz belegte.

Bei den Schülerinnen ging es um Zehntelsekunden

Noch knapper ging es bei den Schülerinnen vor. "Hier ging es um Zehntelsekunden", berichtete Dirk Böhle. Hier siegte Nainoa Schmidt vom TV Werne in 4:44 Minuten. Lisa-Marie Müller belegte den zweiten Rang in 4:45 Minuten. Der dritte Rang ging an Sina Lembcke in 4:56 Minuten.

Lesen Sie jetzt