Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball: Bundesliga

Kölns erster Sieg - Bremen stürzt HSV auf Platz 17

BERLIN Der Spitzenreiter siegt auch im Schwabenland. Bremen verpasst einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenverbleib - vergrößert aber die Sorgen des großen Rivalen von der Elbe. Gleich drei Teams gleichen spät aus.

Kölns erster Sieg - Bremen stürzt HSV auf Platz 17

Kölns Torschütze Christian Clemens (l.) jubelt gemeinsam mit Milos Jojic. Foto: dpa

Joker Christian Clemens bescherte den Kölnern ein Erfolgserlebnis zum Ende einer ansonsten total verkorksten Hinserie. Der 26-Jährige schoss in der 67. Minute das entscheidende 1:0 für den FC. Mit nur sechs Punkten haben die Domstädter dennoch nur geringe Chancen, auch in der kommenden Saison erstklassig zu spielen.

Ulreich pariert Elfmeter

Bei der Rückkehr von Keeper Sven Ulreich ins Tor der Bayern und in seine frühere Heimat Stuttgart tat sich der deutsche Rekordmeister lange schwer. Der VfB hielt gut dagegen, doch elf Minuten vor dem Ende schoss Thomas Müller den Spitzenreiter nach vorne. Sekunden vor dem Abpfiff parierte Ulreich einen Elfmeter von Chadrac Akolo und rettete den Münchnern so den Sieg.

In Frankfurt erwischten die Gastgeber einen Blitzstart: Luka Jovic erzielte bereits in der zweiten Minute das 1:0 für die SGE. Schalke hatte bereits vor der Pause Chancen zum Ausgleich, doch im zweiten Durchgang erhöhte Sebastien Haller für die Eintracht (66.). Es reichte jedoch nicht für die Hessen: Zunächst traf Breel Embolo (82.) zum Anschluss, dann schoss Naldo den Ausgleich (90.+5). Schalke ist seit dem sechsten Spieltag ungeschlagen.

Frei lässt Mainz jubeln

Wie der Eintracht gelang auch Werder ein früher Treffer. Philipp Bargfrede schoss das Team von Coach Florian Kohfeldt in Front (2.). Ishak Belfodil legte eine Viertelstunde später per Kopf nach. Mainz kam durch Robin Quaison (70.) aber nochmal heran. Mit seinem späten 2:2 war Fabian Frei am Ende der umjubelte Mann beim FSV.

In Augsburg ging es noch dramatischer zu. Mit zwei Toren in der Nachspielzeit rettete Alfred Finnbogason dem FCA einen späten Punkt. Der Isländer hatte die Gastgeber in der zweiten Minute in Führung gebracht. Christian Günter glich für die Gäste aus dem Breisgau aus (20.), Torjäger Nils Petersen drehte die Partie für Freiburg mit einem Doppelpack zunächst (48./65.), ehe der dreifache Torschütze Finnbogason auftrumpfte. Durch das Unentschieden bleibt der FCA im gesicherten Mittelfeld mit Kontakt zu den internationalen Plätzen. Freiburg überwintert vier Punkte vor dem Relegationsplatz.

Von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurt/Main Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft soll ihr letztes Testspiel vor der Weltmeisterschaft gegen Saudi-Arabien bestreiten. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ist die Partie für den 8. Juni in Leverkusen geplant. Aus DFB-Kreisen verlautete am Dienstag beim Neujahrsempfang der Deutschen Fußball Liga in Frankfurt, dass nur noch Details mit dem Kontrahenten zu klären seien. mehr...

Zagreb Punkt behalten, Abwehrchef dazu gewonnen: Nach dem abgewiesenen Einspruch der wütenden Slowenen und der Nachnominierung von Europameister Finn Lemke schalteten die deutschen Handballer in den Angriffsmodus. „Wir müssen eine Schippe drauf legen“, forderte Bundestrainer Christian Prokop am Dienstag vor dem nächsten heißen EM-Duell mit Mazedonien. „Es wird ganz entscheidend sein, dass wir mit Feuer und Herz spielen.“ mehr...

Handball-EM: Deutschland-Slowenien

Nationalteam rettet kurioses Unentschieden

ZAGREB Was für eine Schlussphase im zweiten EM-Spiel der deutschen Handballer: Nach dem vermeintlichen Siegtreffer jubeln die Slowenen schon. Aber Deutschland fordert einen Videobeweis und nach bangen Minuten gibt es doch noch einen Siebenmeter. Das DHB-Team rettet einen Punkt und hat mit dem 25:25 (10:15) das erste Zwischenziel in Kroatien erreicht. mehr...

Melbourne Julia Görges und Mona Barthel erreichen ohne größere Mühe die zweite Runde der Australian Open. Die deutsche Nummer eins verlängert ihre imposante Siegesserie auch beim Lieblings-Grand-Slam. Für zwei deutsche Herren endeten Fünf-Satz-Matches beim ersten großen Turnier des Jahres mit Niederlagen.mehr...

Köln Simon Terodde lässt den 1. FC Köln wieder Hoffnung schöpfen. Die Domstädter besiegen durch einen späten Treffer des Winter-Neuzugangs den rheinischen Erzrivalen Borussia Mönchengladbach mit 2:1 (1:0). Die Borussia verpasst indes die Chance, sich oben in der Tabelle festzusetzen.mehr...

Leipzig Naby Keita bleibt. RB Leipzig zieht einen Tag nach dem wichtigen 3:1-Sieg zum Rückrundenauftakt gegen den FC Schalke 04 einen Schlussstrich unter die Dauer-Spekulationen. Das ist auch eine Ansage an die Konkurrenz, die zudem die Rückkehr zur RB-Unberechenbarkeit fürchten muss.mehr...