Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kreisliga A: Oberaden zwischen Anspruch und Realität

LÜNEN Fußball-A-Ligist SuS Oberaden ist die größte Enttäuschung der Saison im heimischen A-Liga-Fußball. In Oberaden klafft ein großes Loch zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Mit dem Saisonziel Rang drei gestartet, erlebten die Grün-Weißen wie schon im Vorjahr den Absturz.

von Von Marco Winkler

, 28.02.2008
Kreisliga A: Oberaden zwischen Anspruch und Realität

Oberaden steht mit dem Rücken zur Wand.

Vier Punkte hat der Klub vom Römerberg nur Vorsprung auf die Abstiegsränge. Ein Erfolg gegen Wethmar und zwei Niederlagen lassen nicht unbedingt auf Besserung in der Rückrunde hoffen. Sollte die schlechte Serie anhalten, könnte es auch Trainer Fausto Nuzzo an den Kragen gehen. Im Vorjahr musste Stefan Lindner nach verfehltem Rückrundenstart ebenfalls sein Traineramt abgeben.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden