Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Land macht 150 Millionen für Darlehen locker - sinnvoll oder eine Frechheit?

LÜNEN Die 396 Gemeinden und Städte und deren Sportvereine in NRW lechzen nach 150 Millionen Euro. Stimmt das wirklich? Diesen gigantischen Betrag stellt das Land in den nächsten drei Jahren den Vereinen und Kommunen für den Neubau und die Sanierung von Sportanlagen zur Verfügung - nicht als Geschenk, sondern in Form von verbilligten Darlehen.

von Von Bernd Janning

, 20.02.2008
Land macht 150 Millionen für Darlehen locker - sinnvoll oder eine Frechheit?

Udo Wiemer, Vorsitzender des VfB Lünen 08, hat Bedenken. "Es ist doch die Pflicht des Landes, die Arbeit der Sportvereine zu unterstützen." Er fordert Zuschüsse statt der Kredite.

Er müsste nicht werben. Denn nach eigener Angabe ist die Nachfrage "sehr heftig". Für Kommunen und große Vereine sind bis zu 10 Millionen Euro möglich, für den Vereine lägen aber eher 200.000 Euro im Wunschbereich, heißt es aus der Landeshauptstadt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden