Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hand in Hand zur Fusion

Legden Die Heilige Margareta, Schutzpatronin der Asbecker Kirche, und ihre Legdener Kollegin Brigida fassen sich an die Hände und machen sich mit fliegenden Gewändern auf den Weg zu neuen Zielen - ohne dabei ihre durch zwei Asbecker Säulen symbolisierte mehr als 800 Jahre alte Tradition hinter sich zu lassen.

17.02.2008

Das neue, gemeinsame Pfarrsiegel der beiden katholischen Kirchengemeinden Legden und Asbeck ist fertig. Ab dem 2. März werden zwei heilige Frauen, die Patroninnen der bisherigen Nachbargemeinden, alle kirchenamtlichen Dokumente der dann fusionierten Kirchengemeinde St. Brigida Legden/St. Margareta Asbeck zieren. Pfarrer Christian Dieker stellte gestern am Ende der fast zweistündigen Pfarrversammlung das von Karin Kleweken entworfene Siegel vor.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt