Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mehr Platz für Silofahrzeuge

Legden Die Firma Wemhoff ist auf Expansionskurs - und alle können es sehen: Denn im Gegensatz zum bisherigen, eher versteckt gelegenen Firmensitz am Bahndamm befindet sich das neue Gelände des Spezialisten für Silofahrzeuge direkt an der viel befahrenen Bundesstraße 474.

07.10.2007

Im Frühjahr dieses Jahres haben Alfred Wemhoff und seine Söhne Daniel und Stefan, die ebenfalls bereits im Familienbetrieb tätig sind, damit begonnen, eines der letzten freien Grundstücke des Legdener Gewerbegebietes Heying Esch zu bebauen. Direkt an der Straße entsteht eine Halle mit Verwaltungstrakt und Service-Bereich für die hauseigenen Speditionsfahrzeuge und den Fahrzeugen aus dem Nutzfahrzeughandel: Eine Werkstatt für Servicearbeiten und eine Waschhalle gehören zur Ausstattung. Aus der Tradition des Landhandels heraus, mit dem die Firma Wemhoff in Legden ursprünglich begann, hat sich die Spedition entwickelt, die spezialisiert ist auf internationale Transporte von Schüttgütern sowie Palettenware.

Daneben haben sich die Legdener inzwischen einen Namen gemacht als Anbieter von gebrauchten Spezialfahrzeugen wie Kombikippern und Silofahrzeuge mit speziellen Aufbauten.

Kunden aus Russland

Zum vorwiegenden Absatzmarkt, den Wemhoff und seine derzeit sechs Mitarbeiter - "sobald unser Neubau fertig ist, wollen wir personell aufstocken" - direkt beliefern, gehören Russland, die Ukraine, der Balkan und das Baltikum. sy-

Lesen Sie jetzt