Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radeln für gutes Klima und Gesundheit

Legden nimmt am Stadtradeln teil

Erstmals macht die Gemeinde Legden in diesem Jahr beim Stadtradeln mit. Je mehr Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, desto besser für das Klima und die Teilnehmer. Die fleißigsten Radler werden prämiert.

Legden

, 06.04.2018
Radeln für gutes Klima und Gesundheit

Vom 1. bis 21. Mai nimmt die Gemeinde Legden an der Aktion Stadtradeln teil. Karikatur Schwarze Blanke

Das sonnige Wochenende lädt schon mal zum Üben ein, bald treten die Mitarbeiter der Gemeinde Legden kräftig in die Pedale – für ein gutes Klima, ein gesundes Leben und die Fahrradförderung. Vom 1. bis zum 21. Mai nimmt die Gemeinde am Stadtradeln teil – und hofft auf rege Beteiligung aus der Bevölkerung.

„Wir wollen möglichst viele Leute motivieren, aufs Fahrrad umzusteigen“, sagt Daniela Honvehlmann aus dem Sekretariat des Bürgermeisters, die das Projekt betreut. Sie freut sich schon auf sportliche 21 Tage. Ein Kilometer-Ziel habe sie sich noch nicht gesetzt. „Aber den Weg von der Wohnung zur Arbeit werde ich auf jeden Fall mit dem Fahrrad zurücklegen.“

Drei Teams sind schon registriert

Stadtradeln ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses – einem Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Klimas. 1700 Mitglieder in 27 Ländern Europas gehören dem Bündnis an. „Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzen – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben“, heißt es auf der Internetseite stadtradeln.de. Auf der Website können interessierte Legdener ihr Team registrieren oder einem offenen Team beitreten (s. Infokasten). Am Freitag waren neben dem Team der Gemeinde-Mitarbeiter ein offenes Team und die Allgemeine Schützengesellschaft Legden angemeldet.

Zwischenstände im Netz einsehbar

Ab dem 1. Mai sind auf der Internetseite auch die Zwischenstände einsehbar. Für jede Woche wird aufgelistet, wie viele Kilometer ein Team geradelt ist und wie hoch die entsprechende CO2-Vermeidung war. Jeder geradelte Kilometer während der Aktionszeit kann auf der Internetseite oder über eine App in den Online-Kalender eingetragen werden.

Radler ohne Internetzugang können ihre gefahrenen Kilometer einmal in der Woche per Kilometer-Erfassungsbogen an die lokale Stadtradeln-Koordinatorin Daniela Honvehlmann übermitteln. Die Gemeinde Legden zeichnet am Ende das Team und die Einzelperson mit den meisten geradelten Kilometern aus.

„Das ist eine gute Sache“, sagt Daniela Honvehlmann. „Man tut etwas für die Umwelt und für seine Gesundheit. Und wir haben hier ja viele schöne Fahrradstrecken im Münsterland.“

So können Sie mitmachen Im „Radlerbereich“ auf stadtradeln.de können sich Teilnehmende registrieren, einem bereits vorhanden Team beitreten oder ein eigenes Team anmelden. Einzelradler können dem „Offenen Team“ der Gemeinde Legden beitreten. Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die laut StVO als Fahrräder gelten – also auch Pedelecs bis 250 Watt. Anmeldeschluss: 30.April 2018.