Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Letzte Tickets gelöst

CASTROP-RAUXEL Bei der Feld-Stadtmeisterschaft der Junioren-Fußballer sind die Viertelfinals abgeschlossen. Erfolgreichster Verein bisher ist die Spvg Schwerin, die in fünf von sechs Altersklassen im Halbfinale vertreten ist.

von Von Moritz Süß

, 12.06.2008
Letzte Tickets gelöst

Die A-Jugend des VfR Rauxel (weiße Trikots) belegte beim Turnier des VfB Habinghorst – hier bei der 0:5-Niederlage gegen Waltrop – den zweiten Platz.

Nach einem 10:3-Erfolg über den SV Wacker Obercastrop komplettierte der VfR Rauxel als letzter Verein das Halbfinale der A-Junioren. Am Donnerstag, 19. Juni (19.30 Uhr) stehen die Rauxeler nun gegen Schwerin auf dem Prüfstand. Die aus der Westfalenliga abgestiegene Spvg gilt bei den A-Junioren als Favorit auf den Titel. Zwei Tage zuvor misst sich der SuS Merklinde am Dienstag, 17. Juni (19.30 Uhr), mit Arminia Ickern.

Spvg Schwerin musste zittern

Bei den B-Junioren musste Landesligist und Favorit Spvg Schwerin zittern. Im Viertelfinale bezwang Schwerin den VfR Rauxel lediglich nach Elfmeterschießen mit 5:3. Arminia Ickern konnte dagegen mit einem deutlichen Ergebnis von 16:0 gegen Victoria Habinghorst glänzen. Im Halbfinale treffen die Arminen am Mittwoch (18.6., 18 Uhr) auf die SG Castrop. Schwerin versucht sich einen Tag später (19.6., 18 Uhr) gegen Wacker Obercastrop.

Arminia trumpft auf

Ähnlich wie bei den B-Junioren konnten auch die C-Junioren von Arminia Ickern mit einem deutlichen Ergebnis von 12:0 gegen den FC Frohlinde im Viertelfinale trumpfen. Der TuS Henrichenburg zog mit einem 10:0-Erfolg über den VfR Rauxel ins Halbfinale ein. Wacker Obercastrop reichte ein 3:0 gegen den VfB Habinghorst für den Einzug in die Vorschlussrunde. Der SuS Merklinde unterlag Schwerin mit 1:5. Im Halbfinale stehen sich Henrichenburg und Wacker (Montag, 16.6., 18 Uhr) sowie Ickern und Schwerin (17.6., 18 Uhr) gegenüber.

Sus Merklinde setzt sich durch

Bei den D-Junioren setzte sich im letzten Viertelfinale der SuS Merklinde gegen den FC Frohlinde mit 2:0 durch. Im Halbfinale kommt es am Mittwoch (18.6., 17 Uhr) zu der Begegnung Victoria Habinghorst gegen den VfR Rauxel. Die Spvg Schwerin und Merklinde kämpfen am Donnerstag (19.6., 17 Uhr) um den Einzug ins Finale.

Die E-Junioren des FC Frohlinde haben nach dem 4:2-Erfolg gegen die Victoria Habinghorst nun die Spvg Schwerin vor der Brust (17.6., 17 Uhr). Die SG Castrop trifft am selben Tag zur selben Zeit auf den VfR Rauxel. Im Viertelfinale ließ die SG Castrop der Arminia aus Ickern mit 4:0 keine Chance. Rauxel hatte gegen Obercastrop mit 8:0 die Nase vorn.

Am Montag geht's los

Bei den F-Junioren treffen VfB Habinghorst und SuS Merklinde im Halbfinale bereits am Montag, 16. Juni (17 Uhr), aufeinander. Merklinde konnte im Viertelfinale gegen Wacker mit 2:0 den Einzug ins Halbfinale sichern. Habinghorst war mit 5:0 gegen die SG Castrop überlegen. Arminia Ickern bereitet sich nach dem knappen 1:0-Sieg über den FC Frohlinde nun auf den TuS Henrichenburg vor (16.6., 17 Uhr)).

Lesen Sie jetzt