Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Lob für Sancho: 18-Jähriger erobert Herzen der BVB-Fans

Dortmund. Ein erst 18 Jahre altes Talent aus England hat die Herzen der BVB-Fans im Sturm erobert. Mit seinem ersten Bundesliga-Treffer im neunten Einsatz und zwei Torvorlagen war Jadon Sancho neben Marco Reus der Matchwinner beim 4:0 gegen Leverkusen.

Lob für Sancho: 18-Jähriger erobert Herzen der BVB-Fans

Jadon Sancho war neben Marco Reus der Matchwinner beim 4:0 gegen Leverkusen. Foto: Ina Fassbender

„Ich hatte schon kurz vor meinem Treffer die große Chance und habe sie vergeben. Danach habe ich mir gesagt, dass ich heute unbedingt einen machen muss“, sagte der Fußballprofi zu seiner 1:0-Führung vor der Südtribüne: „Ich bin einfach nur glücklich.“

Mit 18 Jahren und 27 Tagen ist Sancho der jüngste englische Torschütze der Bundesliga-Geschichte und der erste Engländer, der im BVB-Trikot traf. „Ich bin sehr stolz, dass der Trainer mir in so einem wichtigen Spiel das Vertrauen geschenkt hat und dass ich dieses mit einer guten Leistung zurückzahlen konnte“, sagte Sancho.

Das dribbelstarke Offensiv-Talent war zu Saisonbeginn aus der Nachwuchsabteilung von Manchester City ins Revier gewechselt. Seine Eingewöhnung brauchte etwas Zeit, zumal Sancho, der optisch und in seiner Spielweise ein wenig an Leroy Sané erinnert, mit Verletzungen kämpfte. „Jadon ist technisch herausragend“, lobte Reus. Trainer Peter Stöger sagt ihm eine große Zukunft voraus. „Wenn er Klarheit in seine Arbeit bringt, dann wird er auch Erfolg hier haben.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München. Co-Trainer Peter Hermann folgt Bayern-Coach Jupp Heynckes zumindest vorläufig in den Fußball-Ruhestand. „Ich gehe nach Hause und in Rente“, sagte der 66-Jährige dem „Kicker“.mehr...

München. 1860 München, Energie Cottbus und der KFC Uerdingen spielen in der kommenden Saison in der 3. Fußball-Liga. Während München und Cottbus am Sonntag jeweils ein Remis zum Aufstieg reichte, wurde das Spiel des KFC Uerdingen beim Stand von 2:1 abgebrochen.mehr...

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg setzt weiter auf Bruno Labbadia. Und auch der Retter hat nach wie vor Lust auf den zuletzt als Chaos-Club auftretenden Verein. Auf alle Beteiligten wartet nun noch jede Menge Arbeit.mehr...

Aachen. Vereins-Ikone Dede hält Lucien Favre für den richtigen Trainer seines langjährigen Clubs Borussia Dortmund. Er glaubt deshalb auch an einen Aufschwung des BVB.mehr...

Aachen. Über die Bierdusche von Mario Basler war David Odonkor froh. „Die Abkühlung tat gut. Denn ich war so im Arsch wie in meiner gesamten Karriere nicht“, sagte der 34-Jährige schmunzelnd.mehr...