Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ludwigsburg bleibt oben dran - Oldenburg siegt in Bayreuth

Ludwigsburg. Die MHP Riesen Ludwigsburg bleibt in der Basketball-Bundesliga erster Verfolger des Spitzenduos Bayern München und ALBA Berlin.

Ludwigsburg bleibt oben dran - Oldenburg siegt in Bayreuth

Der Ludwigsburger Elgin Cook war mit 22 Punkten Topscorer. Foto: Peter Kneffel

Die Mannschaft von Trainer John Patrick bezwang Science City Jena mit 91:62 (46:41) und festigte mit 42:10 Punkten Rang drei. Elgin Cook (22 Punkte) traf für die Gastgeber vor 3350 Zuschauern am besten.

Vizemeister EWE Baskets Oldenburg (34:18) sprang durch ein 102:98 (51:44) bei medi Bayreuth (32:18) auf Platz vier. In einer Neuauflage des letztjährigen Playoff-Viertelfinals (3:1 für Oldenburg) überzeugten bei den Niedersachsen Routinier Rickey Paulding (23) und Center Rasid Mahalbasic (22). Bei den Oberfranken waren 30 Zähler von Spielmacher Gabe York zu wenig.  

ratiopharm Ulm (28:22) bleibt durch ein 91:74 (43:33) bei s.Oliver Würzburg im Rennen um die Playoff-Ränge. Der Ende Februar verpflichtete Katin Reinhardt war mit 15 Punkten Top-Scorer beim Tabellenneunten. Für die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Dirk Bauermann wird der Einzug in die Playoffs immer unwahrscheinlicher. Mit 26:26-Punkten bleibt Würzburg auf Platz zehn.

Am Tabellenende droht den Rockets aus Erfurt der direkte Wiederabstieg. Der Aufsteiger verlor gegen den Mitteldeutschen BC 70:73 (37:34) und hat als Vorletzter bereits vier Punkte Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegs-Platz.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bamberg. Basketballprofi Bryce Taylor von Brose Bamberg hat die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und dürfte damit in Zukunft auch für die deutsche Nationalmannschaft spielen.mehr...

Braunschweig. ALBA Berlin ist in der Basketball-Bundesliga nicht zu stoppen. Der Hauptstadt-Club gewann trotz einer schwachen ersten Hälfte bei den Basketball Löwen Braunschweig mit 72:62 (27:33) und siegte in der Liga zum 17. Mal in Serie.mehr...