Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Attacken mit Bierflaschen, Bratpfanne und Messer

Lüner vor Gericht

Ein blutiges Beziehungsdrama beschäftigt seit Donnerstag das Dortmunder Landgericht. Ein Bauhelfer (46) aus Lünen-Brambauer soll vor sechs Monaten seine Freundin mit einem Messer attackiert und bis zur Besinnungslosigkeit gewürgt haben. Es war nicht der einzige Ausraster. Zum Prozessauftakt schwieg er.

LÜNEN/DORTMUND

29.09.2016 / Lesedauer: 2 min

Es müssen schreckliche Szenen gewesen sein, die sich am 29. März in einer Mietwohnung im Herzen von Brambauer abgespielt haben: Laut Anklage ging der heute 46-Jährige in den späten Abendstunden nach einem Streit mit einem Messer (13 Zentimeter Klingenlänge) auf seine Freundin los, stach ihr damit dreimal in den Rücken. Außerdem soll er die Frau gewürgt und ihr büschelweise die Haare ausgerissen haben.

Anklage: gefährliche Körperverletzung

Erst kurz vor einer Ohnmacht soll der Angeklagte von ihr abgelassen haben. Die Frau erlitt lebensgefährliche Stich- und Schnittverletzungen. Laut Anklage wurden durch einen Griff in das Messer zwei Sehnen in ihrer Hand durchtrennt. 

Der 46-Jährige wurde noch am selben Tag von der Polizei festgenommen und sitzt inzwischen seit sechs Monaten in Untersuchungshaft. Bis Mitte August liefen die Ermittlungen noch offiziell mit dem Vorwurf "versuchter Totschlag". Davon ist die Staatsanwaltschaft inzwischen aber abgerückt: Die Anklageschrift spricht nun "nur" noch von gefährlicher Körperverletzung. 

Bekannten mit Bratpfanne verprügelt

Zum Prozessauftakt schwieg der Angeklagte. Sein Verteidiger Dr. Ralf Bleicher kündigte aber bereits an, dass der 46-Jährige sich am nächsten Verhandlungstag (6. Oktober) umfassend äußern werde.

Im Prozess geht es außerdem um weitere Gewaltausraster. Unter anderem soll der Angeklagte kurz vor der mutmaßlichen Messerattacke auf seine Freundin einen Bekannten in Lünen mit einer Bierflasche und einer Bratpfanne verprügelt haben. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt