Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dönerproduktion über Nacht verlagert

LÜNEN Die Düzgün Döner Gmbh scheint sich über Nacht aus Lünen verabschiedet zu haben. Als sich die Betriebsräte und Torsten Gebehart von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Freitag um 10 Uhr mit einer richterlichen Verfügung Zutritt zum Betrieb verschaffen wollten, prangte an der Eingangstür ein Schild "Dieser Betrieb ist geschlossen".

von Von Dieter Hirsch

, 29.02.2008
Dönerproduktion über Nacht verlagert

Dass der Betrieb nicht nur geschlossen ist, sondern über Nacht auch die Produktionseinrichtungen beseitigt wurden. wird bei dem späteren Rundgang festgestellt.

Als die Gruppe klingelte wurden die Rollos im Verwaltungstrakt heruntergelassen. Torsten Gebehart informierte daraufhin die Polizei, um mit ihrer Hilfe die Verfügung durchzusetzen. In dieser Verfügung wurden fünf Personen, darunter der Betriebsratsvorsitzende Mehmet Ali Turan und der NGG-Vertreter, der Zutritt richterlich zugesichert. Bei Zuwiderhandlung drohe dem Unternehmen eine Strafe von 250 000 Euro.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden