Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

EM-Party am See: Gefühlte 10.000 Besucher

LÜNEN Es gibt Partys, die sollte man mindestens einmal im Leben miterlebt haben. Eine davon ist die EM-Party am Cappenberger See bei einem Spiel der deutschen Mannschaft. Geschätzte 3000, gefühlte 10.000 Menschen drängelten sich am Sonntag beim Spiel Deutschland gegen Polen vor der Großleinwand.

von Von Dieter Hirsch

, 09.06.2008
EM-Party am See: Gefühlte 10.000 Besucher

Was macht der Ballack da bloß.....

Prächtiges Wetter, fröhliche und vor allem friedliche Stimmung - "So haben wir uns das vorgestellt", freute sich Hubert Tenberge vom Verein Pro Lünen, der die EM-Party mitveranstaltet.

Ein weiteres Sommermärchen

Die Atmosphäre knüpfte nahtlos an das Sommermärchen bei der WM 2006 in Deutschland an. Die Fans bekannten sich mit Fahnen, Schminke, Perücken und anderen Accessoires zu ihrem Team. "You´ ll never walk alone" ist - neben "We are the Champions" - eine der Fußballhymnen. Und da stimmten die geschätzten 3000 und gefühlten 10 000 Besucher mit ein. Gänsehaut pur.

Jubel bis nach Klagenfurth

Die wurde nur noch übertroffen, als Lukas Podolski seine Tore schoss. Den aufbrandenden Jubel dürfte man bis Klagenfurt gehört haben. Nach dem Schlusspfiff ging es in die Party-Verlängerung. Ausgelassen wurde getanzt und gesungen. Und davon ließen sich auch die enttäuschten polnischen Fans anstecken. Es blieb friedlich und für viele ist der kommende Donnerstag schon für den Besuch des "See-Stadions" geblockt. Dann treffen die Deutschen um 18 Uhr auf Kroation.

Lesen Sie jetzt